Neue Rezepte

Einen Salatgarten anbauen

Einen Salatgarten anbauen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Grüns sind eine der einfachsten und lohnendsten Pflanzen, die in Containern angebaut werden können. Sie sprießen fast täglich – pflücken Sie einfach die äußeren Blätter, die Sie brauchen, und finden Sie morgen mehr, die Sie erwarten. Lesen Sie weiter, um zu sehen, was in unserem Salatgarten sprießt.

Gesundes Essen soll trotzdem lecker sein.

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an, um weitere tolle Artikel und leckere, gesunde Rezepte zu erhalten.

Lernen Sie unsere Züchter kennenJay und Graham Yelton wohnen in der Nähe Kochlicht Hauptsitz in Birmingham, Alabama. Diese begeisterten Gärtner beaufsichtigen einen Garten voller Behälter mit köstlichen Pflanzen und stilvollen Räumen für Unterhaltung im Freien. "Wir haben eine Leidenschaft dafür, wann immer möglich organische, pflanzliche Ernährung zu essen", sagt Graham. In diesem Jahr feiert der Cooking Light Garden die Freude und einfaches Wachsen von thematischen Containern. Wir haben die Hilfe der Yeltons in Anspruch genommen, um unsere Pläne zu verwirklichen, und haben dann ihre Gaben in unsere Küche zurückgebracht, um einfache, unkomplizierte Rezepte zu kreieren, die Ihre Ernte auf köstliche Weise verwenden. Wachsen, ernten und kochen Sie mit uns.

  • Rucola Liefert schnell essbare Blätter. Ernte Blätter von der Außenseite der Pflanze. Der Geschmack wird stärker, wenn die Pflanze wächst, also erwägen Sie, im Frühjahr umzupflanzen.
  • Spinat Etwa einen Monat vor dem letzten Frost pflanzen; Blätter sollten schnell wachsen. Liebt einen sonnigen Standort.
  • Radieschen Wählen Sie einen sonnigen Standort zum Pflanzen in gut durchlässigem Boden; konsequent wässern.
  • Rüben Um beste Ergebnisse aus Ihrer Ernte zu erzielen, bestreuen Sie die Erde kurz nach dem Pflanzen mit Kaffeesatz.
  • Microgreens (Tatsoi) Diese Kleinen brauchen täglich etwa vier Stunden direkte Sonne. Sie sind eine großartige Option für die Gartenarbeit auf der Fensterbank, insbesondere wenn Sie sich in einem kälteren Containerklima befinden oder nicht viel Platz im Freien haben.
  • Erbsensprossen Pflanzen Sie in organischer Erde, die reich an Mikronährstoffen ist. Gießen Sie, wenn sich die Erdoberfläche trocken anfühlt.

Spinat-Rucola-Salat mit cremigem Parmesan-DressingHands-on: 10 Min. Gesamt: 10 Min.Dieses leichte, aber reichhaltige Dressing trifft sich am glücklichen Ort zwischen Caesar und Ranch.

1,5 Unzen Parmesankäse, fein gerieben und geteilt (ca. 6 Esslöffel)1/3 Tasse Canola-Mayonnaise3 Esslöffel frischer Zitronensaft2 Esslöffel Wasser1 Teelöffel Dijon-Senf1/2 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer4 Tassen Baby-Spinatblätter4 Tassen Baby-Rucolablätter3/4 Tasse Streichholz geschnitten oder geraspelte Rübe, geteilt

  1. Kombinieren Sie die Hälfte des Käses und die nächsten 5 Zutaten (durch Pfeffer) in einer großen Schüssel; rühren, bis alles gut vermischt ist. Fügen Sie Spinat, Rucola und die Hälfte der Rübe Toss hinzu. Mit restlichem Käse und Rüben bestreuen.

ErbsensprossensalatHands-on: 10 Min. Gesamt: 15 Min.Erbsensprossen bieten die Knusprigkeit eines Salatgrüns mit der frühlingshaften Süße grüner Erbsen. Sie passen wunderbar zu asiatischen Gewürzen wie Sojasauce, Reisessig und Ingwer. Das Reiben von Knoblauch betont seine Schärfe.

2 Esslöffel fein gehackter Koriander1 Esslöffel fein gehackte frische Minze3 Esslöffel dunkles Sesamöl2 Esslöffel Reisessig2 Esslöffel natriumarme Sojasauce1 1/2 Teelöffel brauner Zucker1 Teelöffel geriebener frischer geschälter Ingwer1 Teelöffel geriebener Knoblauch8 Tassen Erbsensprossen1 1/2 Tassen dünn geschnittene englische Gurke1 Tasse sehr dünn geschnittene Radieschen1/2 Tasse gehobelte Mandeln, geröstet und geteilt

  1. Die ersten 8 Zutaten in eine große Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren. Erbsensprossen, Gurke, Radieschen und die Hälfte der Mandeln hinzufügen; sanft werfen, um zu beschichten. Mit restlichen Mandeln bestreuen.

Weiter lesen:


Bauen Sie Ihren eigenen Salatgarten an

Frische, grüne Salate sind toll, wenn sie frisch aus dem Garten kommen. Alle großartigen Gemüsesorten, die man in Salaten findet, sind sehr einfach anzubauen. Dieser Garten funktioniert besonders gut, wenn er im Frühjahr (März) oder Herbst (September) angebaut wird, da das Blattgemüse und das Wurzelgemüse kühles Wetter mögen.

EINSTIEG

Wählen Sie einen Behälter aus, der alle Pflanzen enthält, die Sie anbauen möchten. Stellen Sie sicher, dass Ihr Behälter tief genug ist, damit alle Wurzeln wachsen können. Ein recycelter 5-Gallonen-Eimer oder ein Schaumkühler funktionieren gut. Stellen Sie sicher, dass der Behälter sauber ist, bevor Sie beginnen.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Behälter Löcher im Boden hat. Wenn es sich um einen recycelten Behälter handelt, benötigen Sie einen Erwachsenen, der beim Bohren oder Schneiden von Abflusslöchern in den Boden des Behälters hilft.

Achten Sie darauf, die Blumenerde mit etwas Wasser anzufeuchten, damit sich die Erde im Topf leichter verarbeiten lässt.

Füllen Sie den Behälter mit Erde, bis er etwa 1 Zoll unter die Oberseite des Behälters reicht.

DEN GARTEN PFLANZEN

Säen Sie die Samen der ausgewählten Pflanzen vorsichtig auf die Erde. Die Samen sollten etwa 1/2 Zoll unter der Erde vergraben werden, aber nicht mehr. Sie können in Ihrem Garten auch Salat oder Spinat verpflanzen, aber Sie sollten Samen für die Wurzelfrüchte verwenden. Sie können Samen oder Knollensets für Ihre Zwiebeln verwenden.

Wenn Sie Pflanzen verwenden, machen Sie ein Loch in die Blumenerde, das groß genug ist, damit Wurzel und Erde hineinpassen und von der Blumenerde bedeckt werden.

Gießen Sie die Pflanzen gut, damit sie sich in ihrem neuen Zuhause willkommen fühlen.

PFLEGE FÜR DEN GARTEN

Halten Sie den Garten an einem Ort, der jeden Tag zwischen sechs und acht Stunden volles Sonnenlicht erhält.

Stellen Sie sicher, dass der Garten bewässert wird. Die Erde sollte oben leicht austrocknen, bevor Sie erneut gießen. Führen Sie einen Schraubendrehertest auf Feuchtigkeit durch. Nehmen Sie einen etwa 15 cm langen Schraubendreher und drücken Sie ihn etwa 10 cm tief in den Boden. Wenn es „schmutzig“ herauskommt, bedeutet dies, dass die Erde genug Feuchtigkeit hat, um eine Spur auf dem Schraubendreher zu hinterlassen. Wenn es sauber herauskommt, ist die Erde trocken und braucht Wasser. Überprüfen Sie den Boden täglich. Abhängig von den Wetterbedingungen müssen Sie möglicherweise mehr als einmal pro Woche gießen. Bei heißem und sonnigem Wetter tritt der Wasserverlust schneller ein und die Pflanzen müssen häufiger gegossen werden.

Halten Sie Ausschau nach Insekten und anderen Problemen. Wenn Insekten anfangen, Ihre Pflanzen zu fressen, können Sie die Insekten entfernen, wenn Sie sehen, dass sie sich aktiv von der Pflanze ernähren, und die Pflanzenteile entfernen, wenn sie braun oder gelb werden.

ERNTE DEINE ZUTATEN

Von Salat und Spinat nur die äußeren Blätter entfernen. Wenn Sie die Pflanzen an Ort und Stelle lassen, wachsen neue Blätter nach.

Ziehen Sie Wurzelfrüchte wie Karotten und Radieschen aus dem Boden. Sie können sie in jungen Jahren für Babykarotten und Radieschen hochziehen oder groß werden lassen.

Schneiden Sie die Oberseiten der Zwiebeln ab, um sie als Frühlingszwiebeln in Salaten zu verwenden. Sie können die Pflanze im Boden bleiben lassen und die Zwiebel für geschnittene Zwiebeln groß werden lassen.

VERSUCHE ETWAS NEUES

Wenn Ihr Garten im Sommer Schatten braucht, pflanzen Sie eine Tomate in die Mitte Ihres Gartens. Wenn es groß wird, wird es den Rest des Gartens beschatten.

Probieren Sie interessante Gemüsesorten. Salat gibt es in allen Formen und Größen. Es gibt sogar schwarze Radieschen und lila Karotten.

WAS WIRST DU BRAUCHEN

Ein großer Topf, Eimer oder ein anderer recycelter Behälter mit Löchern im Boden

Genug Blumenerde, um den Behälter zu füllen

Samen oder Setzlinge für einige Ihrer Lieblingspflanzen aus den folgenden:

BUTTERMILK-KNOBLAUCH-DRESSING

Mischen Sie frisches Gemüse aus Ihrem Salatgarten und servieren Sie es mit leckerem hausgemachtem Dressing.

  • 1-2 mittelgroße Knoblauchzehen
  • 4 Esslöffel gehackte Frühlingszwiebeln
  • 3 Esslöffel Weißweinessig
  • 1/2 Tasse Buttermilch
  • 1/3 Tasse fettfreie saure Sahne
  • Große Prise Zucker
  • 1/2 Tasse Olivenöl

Knoblauchpüree mit einer Gabel oder einem Messerrücken zu einer Paste zerkleinern. Knoblauch, Frühlingszwiebel, Essig, Buttermilch, Sauerrahm und Zucker in einer Schüssel verquirlen. Nach und nach das Olivenöl einrühren. Mit Salz und Papier abschmecken.

Ergibt: 2 Esslöffel pro Portion (ergibt 24 Portionen)

ERNÄHRUNGSINFORMATION

Kalorien: 83
Kohlenhydrate: 2 Gramm
Ballaststoffe: 0 Gramm
Fett: 8 Gramm
Eiweiß: 2 Gramm
Cholesterin: 0 Milligramm
Natrium: 44 Milligramm

John Porter, ehemaliger WVU Extension Service Agent - Kanawha County

Überprüft und herausgegeben von: Mira Bulatovic-Danilovich, WVU Extension Service Specialist - Consumer Horticulture


Typen

  • Kopfsalat: Loseblatt Arten werden als einzelne Blätter geerntet. Diese sind in der Regel etwas weicher und können von Grün bis hin zu verschiedenen Rot- oder Bronzetönen reichen (Abbildung 2). Überschriftstypen umfassen Butterkopf, Bibb, und Romaine Typen, mit losen Köpfen. Der in Lebensmittelgeschäften übliche „Eisberg“-Typ erfordert eine lange, kühle Saison, daher wird er für South Dakota nicht empfohlen.
  • Spinat: Es sind sowohl glattblättrige als auch gekräuselte Blätter erhältlich. Glatte Sorten eignen sich besser zum Frischverzehr und Crinkle-Sorten eignen sich besser zum Kochen. Spinat schießt bei hohen Temperaturen und langen Tagen leicht, daher wird er häufig im Frühjahr oder Herbst angebaut. Es ist sehr kälteresistent und kann Temperaturen bis zu 20 ° F ohne Akklimatisierung standhalten. Einige Sorten können sogar 1 ° F überleben, wenn sie allmählich kalten Temperaturen ausgesetzt werden!
  • Senf (Brassica) Familiengemüse: Rucola, auch bekannt als Rakete oder Roquette, hat einen würzigen Geschmack mit einem nussigen Unterton. Es kann roh oder gekocht verwendet werden, sowohl Blätter als auch Blüten können verwendet werden. Es wird bei warmem Wetter sehr schnell verriegeln. Feldsalat oder mschmerzen,Tatsoi, und mizuna sind Vorsaison-Grüns, die in kühleren Nächten süßer und zarter werden.

10 Schritte, um einen Salatgarten anzubauen

Schritt 1: Standort und Vorbereitung. Bauen Sie Salatgrün bei kühlem Wetter an. Bereiten Sie Pflanzbeete vor, indem Sie 2,5 cm Kompost und gealterten Mist aufbringen und dann mit einer Gartengabel oder einem Spaten den Boden auf mindestens 15 cm umdrehen. Harken Sie das Saatbett noch vor dem Pflanzen, wenn Sie im Herbst pflanzen, verwenden Sie Hochbeete, um Ihr Grün über den Spritzern von Herbst- und Winterregen zu halten. Sie können Salatgrün auch problemlos in Behältern anbauen. Stellen Sie die Behälter dort auf, wo sie gleichmäßig Sonne und Schutz vor den vorherrschenden Winden bekommen. Platzieren Sie Ihren Salatgarten immer so nah wie möglich an der Küche.

Schritt 2: Pflanzen. Säen Sie Samen oder setzen Sie Transplantate gleichmäßig über das Beet oder in den Behälter, so dass die Pflanzenblätter gerade eine Reife erreichen. Dies wird als intensives Pflanzen bezeichnet. Intensiv angebaute Pflanzen benötigen insgesamt weniger Bewässerung und schattieren Unkräuter, die um Bodennährstoffe konkurrieren. Es ist auch Ihre beste Raumnutzung.

Schritt 3: Wasser. Salatgemüse braucht Erde, die gleichmäßig feucht ist, vermeiden Sie, dass die Erde austrocknet. (Salat und Salatgrün bestehen zu 80 Prozent aus Wasser.) Stellen Sie Betten oder Behälter in der Nähe eines Schlauchlätzchens auf. Legen Sie einen Tropf- oder Einweichschlauch oder eine Tropfbewässerungsleitung gleichmäßig über das Bett verteilt. Wenn es im Herbst oder Frühjahr regnet, ist ein Hochbeet oder ein Container der beste Weg, um sicherzustellen, dass die Pflanzbeete nicht zu nass werden. Sie können Plastikplanen über das Bett legen, um sicherzustellen, dass die Betten bei nassem Wetter nicht zu viel Wasser aufsaugen.

Schritt 4: Aussaat. Die meisten Salat- und Salatgemüse lassen sich leicht aus Samen ziehen und Samen für Salatgemüse sind leicht zu finden. Gemüse ohne Kopf ist in 50 Tagen oder weniger erntereif. Denken Sie bei der Auswahl und Aussaat an die Salate, die Sie servieren möchten. Betrachten Sie Grüns wegen der Farbe und des Geschmacks – einige Grüns haben einen süßen Geschmack, während andere nur bitter oder scharf sind. Säen Sie die Saat nicht tiefer als ½ Zoll (1,25 cm), festigen Sie die Erde mit der Handfläche und markieren Sie jede Ernte mit einem Pflanzenetikett. Pflanzen Sie für eine kontinuierliche Ernte alle zwei Wochen aufeinanderfolgende Kulturen.

Schritt 5: Gartenkarte. Führen Sie eine einfache Gartenkarte der von Ihnen gepflanzten Pflanzen und ein Protokoll darüber, wann Sie gepflanzt haben und wann Sie mit der Ernte rechnen. Sie können Ihr Protokoll und Ihre Karte in der nächsten Saison verwenden, um die Pflanzen auszuwählen und zu pflanzen, die Ihnen am besten gefallen haben. Beachten Sie die Pflanzdaten und -tage bis zur Keimung, Reife und Ernte.

Grüne Zwiebeln verleihen dem Gemüse einen würzigen Geschmack.

Schritt 6: Einfach anzubauende Pflanzen. Hier sind einfach zu züchtende Salate für Frühjahrs- und Erntepflanzen (nach dem Namen jeder Kultur steht die Anzahl der Tage bis zur Reife und der Platz, den Sie jeder Pflanze in einem intensiv bepflanzten Garten geben sollten):

  • Rucola: 30 Tage, um 4 Pflanzen pro Quadratfuß (0,09 m²) zu ernten.
  • Kerbel: 60 Tage bis zur Ernte über das Bett streuen.
  • Claytonia: 40 Tage, um 4 Pflanzen pro Quadratfuß zu ernten.
  • Kresse: 30 oder so Tage bis zur Ernte geschnittene Junge streuen über das Bett.
  • Loser Blattsalat: 40 Tage, um 4 Pflanzen pro Quadratfuß zu ernten.
  • Mache: 50 Tage, um 4 Pflanzen pro Quadratfuß zu ernten.
  • Mesclun (eine Mischung aus grünen Samen): Ungefähr 25 Tage bis zur Ernte streuen Sie die Samen über das Bett.
  • Radicchio: 30 Tage, um 4 Pflanzen pro Quadratfuß zu ernten.
  • Sauerampfer: 20 Tage bis zur Ernte, geschnittene Junge streuen über das Bett.
  • Spinat: 40 Tage, um 9 Pflanzen pro Quadratfuß zu ernten.
  • Karotten: 30 bis 40 Tage bis zur Ernte für Babykarotten 16 Pflanzen pro Quadratfuß.
  • Frühlingszwiebeln: 50 Tage, um 16 Pflanzen pro Quadratfuß zu ernten.
  • Radieschen: 25 Tage, um 16 Pflanzen pro Quadratfuß zu ernten.
  • Rüben: 45 Tage, um 9 Pflanzen pro Quadratfuß zu ernten.

Schritt 7: Schädlinge bekämpfen. Flohkäfer, Schnecken und Nacktschnecken sind häufige Schädlinge im Salatgarten. Flohkäfer können kleine Löcher in Blattschnecken hinterlassen und Nacktschnecken kauen Blätter normalerweise von den Blatträndern nach innen. Eine schwimmende Reihenabdeckung aus gesponnenem Polyester, die an den Rändern mit Brettern oder Erde verankert ist, schließt Flohkäfer, Schnecken und Nacktschnecken aus. Kaninchen, Wühlmäuse und Vögel können ausgeschlossen werden, indem Vogelnetze über das Pflanzbeet gelegt werden.

Schritt 8: Ernte. Ernten Sie das Salatgrün mit einer Schere knapp über der Bodenlinie. Viele Grüns werden geschnitten und kommen wieder – was bedeutet, dass neue Blätter nur wenige Wochen nach der Ernte aus denselben sprießen. Die meisten Salatgemüse produzieren weiter, bis entweder im Herbst oder Winter ein harter Frost kommt oder bis im Frühjahr besonders warmes Wetter kommt. Wenn ein harter Frost prognostiziert wird, bedecken Sie Ihr Grün mit einem durchsichtigen Plastikplanentunnel, um es warm zu halten, und ernten Sie, wenn im Frühjahr heißes Wetter vorhergesagt wird, bevor die Hitze zuschlägt. Wenn Frostwetter üblich ist, schützen Sie Grüns, indem Sie sie unter dem Schutz eines Plastiktunnels pflanzen, damit Sie den Winter über anbauen können.

Schritt 9: Servieren. Für den besten Geschmack servieren Sie Salatgrün am selben Tag, an dem Sie es ernten. Grüns gründlich abspülen, um Erde und Splitt wegzuwaschen. Eine Salatschleuder ist eine bequeme Möglichkeit, Gemüse zu reinigen und zu trocknen. Drücken Sie Grüns zwischen Papiertüchern, um überschüssige Feuchtigkeit vor dem Servieren aufzunehmen.

Wachsen Sie bei kaltem Wetter Gemüse in einem Plastiktunnel.

Schritt 10: Nächste Saison. Wenn die Vegetationsperiode für Salatgrün beendet ist, fügen Sie dem Pflanzbeet oder dem Behälter gealterten Kompost oder gealterten Mist hinzu, um die Nährstoffe zu erneuern. Wenn Sie Salatgrün in kleinen Behältern anbauen, ist es wahrscheinlich am besten, jede Saison einfach eine neue Pflanzmischung zu verwenden. Für große Gartenbeete pflanzen Sie eine Zwischenfrucht aus Buchweizen (Aussaat von Frühjahr bis Hochsommer), annulliertem Roggengras (Aussaat von Frühjahr bis Herbst) oder Wintererbsen (Aussaat im Herbst oder zeitigen Frühjahr), um Stickstoff in den Boden zurückzugeben.


18 einfache Rezepte, um viele Tomaten zu verbrauchen

Unsere Liste mit einfachen Rezepten, die Sie mit vielen Tomaten zubereiten können, basiert auf unseren persönlichen Lieblingsrezepten für Tomaten. Einzeln oder gemeinsam helfen sie Ihnen dabei, den Haufen reifer Tomaten von Ihrer Arbeitsplatte verschwinden zu lassen.

Um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, welche Rezepte Sie zubereiten möchten, haben wir unser Bestes getan, um sie zu bestellen vom einfachsten bis schwieriger.

Viel Spaß beim Tomatenessen & #8230 und Trinken!

1. Sonnengetrocknete Tomaten (in einem Dörrgerät oder Ofen)

Weiche und zähe sonnengetrocknete Tomaten. Sie werden erstaunt sein, wie sehr eine Tomate beim Trocknen schrumpft, was sonnengetrocknete Tomaten vielleicht zur einfachsten und besten Möglichkeit macht, viele Tomaten zu lagern und zu verwenden.

Dies könnte unsere Lieblingsbeschäftigung mit einem riesigen Haufen Tomaten sein, weil: a) es lächerlich einfach ist, und b) wir das ganze Jahr über so viele sonnengetrocknete Tomaten verwenden.

Alles, was Sie brauchen, ist entweder ein Dörrgerät für zu Hause (wir empfehlen ein Excalibur) oder einen Ofen. Benutze das Rezept für weiche und zähe sonnengetrocknete Tomaten von Tyrannenfarmen.

2. Klassische Tomatensalsa

Zutaten in einen Mixer geben und fertig. Einfacher geht es nicht!

Daher ist dieses einfache, klassische Salsa-Rezept für uns im Sommer ein Muss. Nur BYOC (Bring your own chips) – Tortilla-Chips natürlich.

Für dieses Rezept haben wir eine Erbstücktomate mit einem Gewicht von etwas mehr als 1 Pfund verwendet, um vier Portionen zuzubereiten. Tomaten mit trockenerer Soße (wie Romas) werden jedoch normalerweise bevorzugt, da sie eine weniger wässrige Salsa ergeben.

Zutaten:

*Ergibt etwas mehr als 2 Tassen Salsa oder vier Portionen.

Alle Zutaten zu einer gleichmäßigen Konsistenz mixen, dann bei Zimmertemperatur servieren. Oder zuerst kühlen und dann servieren, wenn Sie kalte Salsa bevorzugen.

3. Pico de Gallo

Pico de Gallo – perfekt als eigenständiges Gericht mit Tortilla-Chips oder als Zugabe zu Tacos, Quesadillas oder anderen lateinamerikanischen Gerichten.

Pico de Gallo ist im Grunde Salsa ohne den Mixer. Gleiche Zutaten, gleicher toller Geschmack. Viele Tomaten gut gebrauchen.

Das andere Schöne an Pico de Gallo ist, dass es ein perfektes Topping für Tacos, Quesadillas, Enchiladas und andere lateinamerikanische Küchen ist, während eine gemischte Salsa zu flüssig sein kann.

Um Pico de Gallo zuzubereiten, verwenden Sie die gleichen Zutaten und Verhältnisse wie in unserem Salsa-Rezept (oben), aber würfeln Sie sie mit einem Messer, anstatt sie in den Mixer zu geben.

Sie können auch verschiedenfarbige Tomaten für mehr visuelles Interesse verwenden. (Unser Pico de Gallo-Bild oben wurde mit einer gelb-orangefarbenen ‘Pineapple’-Heirloom-Tomate erstellt).

4. Tomaten-Gurken-Salat nach griechischer Art

Tomaten-Gurken-Salat nach griechischer Art ist eine sehr häufige Beilage auf unserem Sommertisch.

Tomaten-Gurken-Salat nach griechischer Art ist unser liebster Sommersalat. Die Zubereitung dauert etwa 5 Minuten und verbraucht auch einige der überschüssigen Gurken aus Ihrem Garten.

Außerdem Feta-Käse. Alles, was mit Feta-Käse drin ist, schmeckt gut.

Zutaten:

  • 2 Tassen gehackte Tomaten
  • 1 Tasse Gurken, dünn und in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 1/4 Tasse gewürfelte rote Zwiebel
  • 1/2 Tasse Fetakäse, frisch vom Block zerbröselt
  • 2 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 1 Esslöffel Rotweinessig
  • Meersalz nach Geschmack

Anweisungen:

Zutaten kombinieren. Kühl stellen oder bei Zimmertemperatur frisch servieren. Geschäfte für

12 Stunden im Kühlschrank, bevor die Tomaten ihre frische Tomatenstruktur verlieren.

5. Tomaten-Rosmarin-Kabobs

Ein Rosmarin-Tomaten-Kabob bereit für den Grill! Der Rosmarin verleiht den Tomaten beim Kochen einen wunderbaren Geschmack.

Dies ist ein großartiges Rezept, um einen Haufen Kirschtomaten zu verbrauchen. Die einzige Einschränkung ist, dass Sie Zugang zu einer reifen Rosmarinpflanze haben müssen, damit Sie ganze Zweige ernten können, um sie als Kabob-Sticks zu verwenden.

Anweisungen: Schneiden Sie Ihre Rosmarin-Kabob-Sticks auf die gewünschte Länge, stanzen Sie die Sticks durch die Tomaten und grillen Sie, bis sie genau richtig sind.

Tomatenspieße vor dem Servieren mit großen Meersalzflocken bestreuen und genießen!

6. In Rosmarin eingelegte Tomaten

Rosmarin eingelegte Kirschtomaten. Die Tomaten werden auf Rosmarinstecklinge aufgespießt.

Beizen ist ein Prozess, kein Rezept – und nicht alle Beizrezepte müssen Gurken beinhalten. Sie können dies in der Gurkenabteilung Ihres Lebensmittelgeschäfts laut schreien, wo eine Verschwörung fehl am Platz zu sein scheint, um die Leute denken zu lassen, dass “pickles” = eingelegte Gurken sind.

1) Dieses Rezept eignet sich am besten mit Kirschtomaten, anstatt große Tomaten zu zerkleinern. Für visuelles Interesse empfehlen wir auch, eine bunte Mischung aus Tomaten zu verwenden, anstatt nur alle roten Tomaten zu verwenden.

2) Wir empfehlen die Verwendung von Rosmarinzweigen zum Aufspießen (Kabob-Art) Ihrer Tomaten, wie im obigen Rezept für Rosmarin-Tomaten-Kabob. Dies bewirkt zwei Dinge: a) lässt die Salzlake die Haut der Tomaten durchdringen und b) verleiht Ihren eingelegten Tomaten einen wunderbaren Rosmaringeschmack.

Sie haben keinen Rosmarin? Stechen Sie einfach mit einem Zahnstocher oder Spieß ein Loch durch jede Tomate.

*Wenn Sie mit Ihren eingelegten Tomaten fertig sind, fügen Sie etwas von Ihrer restlichen Salzlake zu Tomatensaucen oder Bloody Marys hinzu (Rezepte unten)!

Zutaten:

*Für ein Liter Glas eingelegte Tomaten.

  • 6 Rosmarinstielstecklinge
  • 1 1/2 Tassen Apfelessig
  • 1 1/2 Tassen Wasser
  • 3 Tassen Kirschtomaten
  • 2 Knoblauchzehen für den Geschmack
  • 1 Esslöffel Pfefferkörner
  • Esslöffel Honig oder Zucker (optional)

Anweisungen:

  • Rühren Sie, um Salz und (optional) Zucker in Wasser aufzulösen, indem Sie einen Topf auf dem Herd verwenden.
  • Knoblauchzehen und Pfefferkörner in den Boden des Quartglases geben.
  • Rosmarinzweige auf eine Höhe von 1/2″ unter der Deckeloberfläche von Quart schneiden. Rosmarinzweige durch die Tomaten stechen, dann in ein Glas geben. Essig-Salzwasser-Mischung über die Tomaten gießen, dann in den Kühlschrank stellen. Stellen Sie sicher, dass die Tomaten bedeckt sind – fügen Sie bei Bedarf mehr Wasser und Essig im Verhältnis 1: 1 hinzu, um sie vollständig zu bedecken.
  • Warte mindestens eine Woche mit dem Essen, kann aber monatelang im Kühlschrank aufbewahrt werden.

7. Gazpacho

Gazpacho – eine klassische kalte Suppe aus rohem Gemüse.

Gazpacho ist eine kalte Gemüsesuppe, die ihren Ursprung in Portugal und Spanien hat.

Von Juli bis zum Ende der Tomatensaison ist es selten, unseren Kühlschrank zu öffnen und kein großes Glas Gazpacho darin zu sehen. Es gibt kein einziges Gazpacho-Rezept, und Sie können so ziemlich jede Zutat aus Ihrem Garten (einschließlich weichblättriger Kräuter wie Minze und Basilikum) in Ihren Mixer geben, um Ihre eigene originelle Gazpacho zuzubereiten.

Auf Tyrant Farms teilen wir unser Wassermelonen-Gazpacho-Rezept, bei dem mehr Wassermelonen als Tomaten verwendet werden.

Tipp: Gazpacho mit einem Klecks Sauerrahm oder Milchkefir servieren.

8. Herzhafte Tomatensuppe

Ein gegrilltes Käsesandwich, das in Scheiben geschnitten in hausgemachte Tomatensuppe getaucht wird, schmeckt wie in der Kindheit. Anstatt Zutaten von geringer Qualität zu verwenden, können Sie Ihr Spiel für Erwachsene verbessern, indem Sie hausgemachtes 5-Minuten-Vollkornbrot, Cheddar-Käse aus Weidehaltung und Tomatensuppe aus Ihren eigenen Gartentomaten verwenden.

Zutaten:

  • 2 Pfund frische Tomaten
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Tasse Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 4 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • Meersalz nach Geschmack

Anweisungen:

  • Zwiebeln würfeln und in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Zwiebeln mit gehackten Tomaten in einen Mixer geben und glatt rühren. Behalten Sie die Haut Ihrer Tomaten bei – ein wenig zusätzliche Ballaststoffe sind gut für Sie!
  • Zwiebel-Tomaten-Mischung in einen Topf geben und Brühe hinzufügen. Aufkochen und umrühren, damit die Suppe nicht klebt. Dann auf niedrig stellen und köcheln lassen, bis genug Wasser verdampft ist, damit die Suppe die gewünschte Dicke hat. (Dies variiert je nach Wassergehalt der verwendeten Tomatensorten.)

9. Tomatenmark

Tomatenmark ist eine sehr effiziente Möglichkeit, viele Tomaten zu verwenden und aufzubewahren. Das liegt daran, dass Tomaten zu 94 % aus Wasser bestehen und fast das gesamte Wasser zu Tomatenmark gekocht wird.

Außerdem ist Tomatenmark eine Grundzutat in vielen Saucen und Gerichten.

Die andere gute Nachricht: Tomatenmark ist im Grunde eine Tomatensuppe, die noch weiter eingekocht wurde. Mit unserem Tomatensuppen-Rezept (siehe oben) kannst du dein eigenes Tomatenmark herstellen. Einfach weiter auf niedriger Stufe kochen, bis die Tomaten eine pastöse Konsistenz haben.

Wenn Sie sich beim Einmachen Ihrer Tomatenpaste nicht wohl fühlen, können Sie sie jederzeit in Druckverschlussbeuteln zur späteren Verwendung einfrieren.

10. Tomatenstrauch

Tomaten-Koriander-Sträucher schmecken pur als alkoholfreies Getränk oder mit Spirituosen angereichert.

Falls Sie noch nie davon gehört haben, “sträucher” sind altmodische alkoholfreie Getränke, die heute in die Kategorie “mocktail” fallen würden. Sie sind Kombucha etwas ähnlich.

Strauchrezepte und Zutaten sind so vielfältig wie die Rezepte für alkoholische Getränke. Sie sind im Grunde genommen interessante Kombinationen aus Obst, Gemüse, Kräutern, Zucker und Essig. (Essig ist ebenso vielfältig in Geschmack und Zutaten wie Alkohol.)

Vor ein paar Jahren hat meine Frau das Buch bekommen Sträucher: Ein altmodisches Getränk für die Neuzeit. Eines unserer Lieblingsrezepte in dem Buch ist eine Tomate, Koriander, Korianderstrauch, die wir seitdem an unsere Geschmackspräferenzen angepasst haben…

Zutaten:

  • 2 Pfund Tomaten
  • 1 Esslöffel Meersalz
  • 1 Tasse Rohrzucker oder Honig
  • 1 Tasse Apfelessig
  • 2 Esslöffel durcheinandergebrachte grüne Koriandersamen (junge unreife Samen)
  • 1 Esslöffel geröstete getrocknete Koriandersamen (reife Samen)
  • 2 Esslöffel geräucherte Paprikaflocken

Anweisungen:

  • Tomaten in 1″ Stücke schneiden. In eine Schüssel geben, dann Zucker und Salz einrühren. Abdecken und 48 Stunden kühl stellen.
  • Zur gleichen Zeit, vermengte grüne Koriandersamen, *geröstete reife Koriandersamen und Pfefferflocken mit Essig in eine Schüssel geben. Abdecken und 48 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen. (*Um Ihre reifen Koriandersamen zu “toasten”, legen Sie sie in eine Pfanne bei mittlerer Hitze und rühren Sie sie um, bis sie aromatisch werden und bräunliche Nuancen auf der Oberfläche zeigen.)
  • Kombinieren Sie die Zutaten nach 48 Stunden in einem einzelnen Glas und kühlen Sie sie vor der Verwendung mindestens eine Woche lang. Für die gewünschte Trinkmenge genügend Strauch abseihen. Geben Sie einige der Tomaten und Koriandersamen in jedes Servierglas als interessante Ergänzung zu jedem Getränk.

11. Feuergeröstete (oder im Ofen geröstete) Tomatensauce

Ofen oder rösten Sie Ihre Tomaten, um Ihrer Tomatensauce einen nuancierteren Geschmack zu verleihen. Randnotiz: Wenn Sie ein paar geröstete Tomaten in Ihrem Kühlschrank bereithalten, sind sie eine perfekte Ergänzung zu Omelettes, Frittatas, Pizzen und anderen Gerichten.

Im Ofen geröstete Tomatensauce hat einen nuancierteren Geschmack als Tomatensauce, die einfach auf einem Herd gekocht wurde. Und es werden viele Tomaten verwendet!

Für dieses Rezept kannst du deine Tomaten entweder in einem herkömmlichen Ofen oder über einem Grill rösten.

Zutaten:

  • 5 Pfund frische Tomaten
  • 2 große gelbe oder weiße Zwiebeln, gewürfelt
  • 10 Knoblauchzehen, gewürfelt
  • 1/4 Tasse natives Olivenöl extra
  • 5 EL frisch gewürfelter Rosmarin
  • 5 Esslöffel frischer gewürfelter Thymian
  • 3 Esslöffel frisch gewürfelter Oregano
  • 3 Esslöffel frisch gewürfeltes Basilikum
  • 1 Esslöffel Meersalz oder nach Geschmack

Anweisungen:

  • Backofen auf 350F vorheizen. (Oder machen Sie Ihren Grill heiß, wenn Sie mit feuergerösteten Tomaten gehen.)
  • Tomaten halbieren und dann mit der in Scheiben geschnittenen Seite nach oben auf ein abgedecktes Backblech legen. Mit Meersalz bestreuen. Wenn Sie einen Grill verwenden, legen Sie die Tomaten einfach mit der Vorderseite nach oben auf den Rost.
  • Backen, bis die Haut und die Oberseiten anfangen zu bräunen / karamellisieren. Aus dem Ofen nehmen und dann abkühlen lassen.
  • In der Pfanne die Zwiebel in Olivenöl anbraten, bis sie durchscheinend ist, dann gewürfelten Knoblauch hinzufügen (Knoblauch kocht viel schneller als Zwiebeln, also nicht gleichzeitig hinzufügen). Kochen, bis sie leicht gebräunt sind.
  • Knoblauch-Zwiebel-Mischung plus geröstete Tomaten in den Mixer geben und glatt rühren. In einen Topf geben und gewürfelte Kräuter dazugeben.
  • Aufkochen, dann auf niedrig stellen und 30 Minuten köcheln lassen. Kann oder extra einfrieren.

12. Geröstete Tomatenchips

Befolgen Sie die gleichen Anweisungen für im Ofen oder im Feuer geröstete Tomaten wie im obigen Rezept, aber streuen Sie frisch gehackte Kräuter (oder getrocknete italienische Gewürze) darüber, bevor Sie sie in den Ofen oder Grill legen.

Sobald sie aus dem Ofen sind und abgekühlt sind, legen Sie sie für 24 Stunden in Ihren Dörrautomaten auf 125 oder bis sie knusprig sind (die Zeit hängt von der Größe der Tomaten ab). Voila, Tomatenchips, die monatelang in einem Ziploc aufbewahrt werden können!

Wenn sie mit der Zeit ihre Knusprigkeit verlieren, verwenden Sie sie einfach wie sonnengetrocknete Tomaten in anderen Rezepten.

13. Lacto-fermentierter Ketchup

Eine schnelle und beliebte Mahlzeit bei uns im Haus: Bratkartoffeln mit lacto-fermentiertem Ketchup plus Enten-Ei-Omelette (natürlich mit gerösteten Tomaten drin).

Wir lieben fermentierte Lebensmittel. Sie schmecken besser und ihre probiotischen Eigenschaften bieten eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen.

Anstelle von Same ol’ Same ol’ Ketchup, warum nicht stattdessen deinen eigenen lacto-fermentierten Ketchup herstellen? So machen Sie ein Pint hausgemachten lacto-fermentierten Ketchup:

Zutaten:

  • 2 Tassen Tomatenmark (verwenden Sie das Tomatenmarkrezept oben!)
  • 1/4 Tasse Salzlake (am besten lebendige Salzlake aus einem anderen Ferment, wie Sauerkraut oder eingelegte Tomaten)
  • 2 Esslöffel Honig oder brauner Zucker
  • 3 Esslöffel Essig (empfohlen mit rohem Apfelessig oder hausgemachtem Essig)
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1/4 TL (optional) Prise Cayennepfeffer, wenn du es etwas scharf magst
  • 1/4 TL Zimt für zusätzlichen Körper und Tiefe
  • 1/4 TL Senfpulver

Anweisungen:

  • Alle Zutaten miteinander vermischen, dann in ein Glas füllen. Legen Sie ein atmungsaktives Tuch (Leinen- oder Papiertuch) über den Deckel und halten Sie ihn mit einem Gummiband oder einer Krawatte fest.
  • Vier Tage lang zweimal täglich umrühren, dann den Deckel auf das Glas legen und im Kühlschrank aufbewahren.

14. Geröstete Tomaten und Feta-Käse gefüllte herzhafte grüne Gartencrepes

Feta oder andere scharfe Weißkäse verleihen diesem Rezept die perfekte Menge an Schärfe und Farbkontrast.

Eine unserer Lieblingsbeschäftigungen mit gartenfrischem oder gefressenem Grün ist, sie zu herzhaften grünen Crpes zu verarbeiten. Herzhafte Crpes sind sehr vielseitig und können vom Frühstück bis zum Abendessen verwendet werden, im Gegensatz zu süßen Crpes, die normalerweise nur zum Frühstück serviert werden.

Dann rösten Sie Ihre Tomaten im Ofen (nach dem obigen Rezept) mit einer Prise Salz und einigen Ihrer Lieblingsgewürze / Gewürze darüber: italienische Gewürze, Knoblauchpulver usw. Wenn Sie fertig sind, lassen Sie sie etwas abkühlen.

Fügen Sie dann einen großzügigen Haufen im Ofen gerösteter Tomaten, frisches Basilikum (wir haben auf dem Foto lila Basilikum verwendet), Feta-Käse und Balsamico-Essig-Glasur hinzu. Wickeln Sie Ihren Crpe ein und genießen Sie!

15. Entenei-Shakshuka

Wir hörten zum ersten Mal von Shakshuka in Chefkoch Yotam Ottolenghis fantastischem Kochbuch Jerusalem. Shakshuka ist ein nordafrikanisches Gericht mit einer Tomatensauce als Grundlage und frischen Eiern als Protein. (Wir bevorzugen Enteneier.)

Wenn Sie Hinterhofenten oder Hühner und gartenfrische Tomaten haben, werden Sie dieses Abendessenrezept LIEBEN. Hier ist das Original-Shakshuka-Rezept von Küchenchef Ottolenghi.

16. Tomaten “Pies”

Holzofenpizza aus unserem Kolbenofen. Es gibt keine richtige oder falsche Zutat auf Pizza, aber diese verwendeten viel Tomatensauce.

Okay, dieses “Rezept” soll Ihre Fantasie eher anregen, als Ihnen ein einziges Rezept zu geben. “Pie” ist ein weit gefasster Begriff, der je nach Kultur, Region oder Person unterschiedliche Bedeutungen haben kann.

Tomatenkuchen kann beispielsweise Folgendes enthalten:

    , das wie eine kalte Focaccia mit Tomatensauce und anderen Belägen ist. das ist so ziemlich das, was Sie von uns Südländern erwarten würden, bis hin zur Zugabe von Mayonnaise.
  • Klassische Pizzen, die jeder kennt und liebt (und sich um die Lieblingsbeläge streitet).
  • Es gibt auch Tomaten (oder sonnengetrocknete Tomaten) Quiches und Frittatas, die wohl auch Pasteten sind.

Jedes Tomatenkuchenrezept, das Sie finden oder sich ausdenken können, wird dazu beitragen, Tomaten optimal zu nutzen. Und wenn Sie Ihr Pizza-Spiel auf die nächste Stufe bringen möchten, backen Sie Ihre Kuchen in Ihrem eigenen Holzofen.

17. Bloody Mary

Das klassische Frühstücks- oder Brunchgetränk für Erwachsene, das gesund genug ist, um keine Schuldgefühle hervorzurufen. Ja, du kannst wählen Getränk Ihre zusätzlichen Tomaten, wenn Sie Bloody Marys mögen.

So machen Sie zwei Gläser Bloody Marys aus gartenfrischen Tomaten:

Geben Sie die folgenden Zutaten in Ihren Mixer und mixen Sie alles glatt:

  • 1 Pfund Tomaten (trockenere Sauce Tomaten wie San Marzano funktionieren am besten),
  • 1/4 Tasse gewürfelte süße Vidalia-Zwiebel,
  • 2 Teelöffel frisch gepresster Zitronensaft (vorzugsweise Meyer-Zitronen, die man auch ohne Haut verwenden kann).

Anschließend nach Geschmack folgende Zutaten hinzufügen:

  • Meersalz,
  • gemahlener Pfeffer,
  • Peperoniflocken (oder eine Peperoni aus Ihrem Garten),
  • Meerrettich.

Gießen Sie in Gläser und fügen Sie dann einen Shot (oder seien Sie aggressiver) Ihres Lieblings-Gins oder -Wodkas hinzu. Garnieren Sie die Gläser mit Sellerie oder verschiedenem eingelegtem Gemüse (wie Ihre eingelegten Tomaten von weiter oben auf dieser Liste!).

18. Hausgemachte V8®

V-8, eines der beliebtesten Getränke aller Zeiten, basiert auf Tomaten. Es ist ein eingetragenes Warenzeichen von Campbells und niemand kennt das genaue Rezept.

Die Leute sind jedoch der Nachbildung von V8 in ihren eigenen Küchen ziemlich nahe gekommen. Es ist eigentlich etwas schwierig, einen guten hausgemachten V8 zu machen, aber dieses Rezept wird Ihnen helfen, es zu schaffen.

Du hast noch zu viele Tomaten und möchtest kein Bauernhof werden?

Handeln Sie mit Ihren Nachbarn. Vielleicht haben Sie zum Beispiel einen Imkerei- oder Hausbrauer-Nachbarn, der bereit wäre, ein paar Gläser Honig, Bier oder Met gegen einen Korb mit Ihren schönen Tomaten einzutauschen.

Wie viel Honig oder selbstgebrautes Bier ist diese Ananas-Tomate wert? Wenn Sie interessante Nachbarn haben, beginnen Sie mit dem Tauschhandel!

Teilen Sie es mit Ihren Geflügelkindern. Wenn Sie wie wir Hinterhofgeflügel haben, teilen Sie den Tomatenreichtum mit ihnen. Unsere Hinterhof- / Haustierenten LIEBEN Tomaten absolut.

Hast du einen riesigen Haufen unreifer GRÜNER Tomaten? Sie werden dieses Rezept für grüne Tomatenmarmelade von Tyrant Farms lieben.


Summer-Lovin’ Salatgrün

Ich habe mich oft gefragt, warum Salat und Spinat keine Sommerkulturen sind. Wessen Idee war es, uns im Sommer all die süßen, saftigen Tomaten und frischen, knackigen Gurken zu schenken, aber keinen Salat oder Spinat dazu?

Sicher, es gibt Möglichkeiten, die Lebensdauer Ihres Frühlingsgrüns zu verlängern, indem Sie ihm mehr Schatten oder weniger Sonne geben. Aber… come summer, they’re well on their way to bolting.

For those of us longing for leafy greens even when it registers 90°F outside, all is not lost. You can still grow a summer salad bed without any tricks!

Edible Red Leaf Amaranth
Also known as Chinese spinach, edible red leaf amaranth grows quickly — especially in hot, hot weather — and can be harvested a month after sowing. It’s a cut-and-come-again crop that can grow over 6 feet tall and produces all season long for me. It also packs a nutritional punch, beating out beet greens, spinach and chard in calcium, niacin and iron content. As my favorite summer salad green, it tastes like a very mild kale. The deep red color is also beautiful against all the other greens in a salad bowl.

Perpetual Spinach
The name alone gives a good clue that this vigorous leaf is long-lasting. But the name is also misleading, as perpetual spinach is not a spinach at all — it’s actually a member of the beetroot family known as chard. (Chard produces the same leafy tops as beets, but does not form a swollen root.) However, it tastes more like spinach than it does chard. In mild climates, perpetual spinach grows all summer long, over fall and winter, and even through the following spring. It’s a versatile green that should be a staple in everybody’s garden!

Vulcan Chard
This variety of chard is also called rhubarb chard because of its red ribs and stems. While not as long-lasting as perpetual spinach, vulcan chard can tolerate summer temperatures up to 85°F. It’s a highly prolific vegetable and I can never seem to keep up with the amount of leaves my plants put out every week! Even when the leaves are fully mature, they’re still tender and delicately crisp.

Komatsuna
This Japanese leaf vegetable is related to the common turnip and is sometimes called mustard spinach (again, not a spinach… who comes up with these names?). I actually grow komatsuna year round because it does equally well in the warmer days of summer as it does the cooler nights of winter. It’s one of the fastest growing greens in my garden, reaching maturity in just a few weeks and producing for several months. The leaves have a mild flavor when young and become a bit more bitter as they become larger. Komatsuna is also great for pickling.

Malabar Spinach
You’ve probably guessed by now that malabar spinach is, of course, not a spinach. It is a tropical perennial vine with bold red stems that loves to climb… and climb… and climb. My malabar spinach actually doesn’t seem to take off until it’s hot and sunny — long after my real spinach is wilting in the garden! The fleshy leaves are slightly rubbery to the touch and are popular in Asian cooking. They add a nice bite to a salad and taste somewhat like mild beet greens.

Tokyo Bekana
As a Japanese version of Chinese cabbage, Tokyo bekana is a type of mustard that looks like lettuce. Confused yet? It’s a cut-and-come-again crop that grows quickly and can be harvested in the baby leaf stage, or left to grow into large, frilly leaves. The flavor becomes more brassica-like as the leaves mature, so if you prefer a milder mustard taste, use them as baby greens. Tokyo bekana grows best in mild summer climates.

Yukina Savoy
This mustard green, part of the Chinese cabbage family, looks a lot like tatsoi but with savoyed (garden speak for wrinkled crinkled) leaves. It’s not the type of green you would think to put in a salad, but the young leaves (stems and all) are delicious raw. Because of the cucumbery/mustardy flavor, yukina savoy pairs well with citrus. It seems to favor any type of growing condition from warm to cool, and lasts all summer long in my zone 10b climate.

Mizuna
Despite being a Japanese mustard, mizuna is neither hot nor bitter. The saw-toothed leaves and tender stems have a slightly tangy flavor when young, and a mildly peppery flavor when mature. Harvest baby mizuna (about 20 days after sowing) to make your own mesclun! Mizuna is technically a cool-season vegetable, though it grows steadily year round for me from 90°F summer afternoons to 40°F winter evenings.

Bloody Dock
As a member of the sorrel family, it’s also called bloody sorrel, bloody wood dock, bloodwort, or if you prefer a less macabre reference, red-veined dock. Bloody dock is actually a perennial herb that tastes like a tangy spinach. It produces a rosette of green leaves that look like they have little blood vessels running through them. Since the red stems do bleed a bit of color, I use the individual leaves more as an accent in my salads. For being a warm-region plant (hardy from zones 5 and up), bloody dock prefers rather damp conditions, so it’s well suited for areas prone to summer storms.

Butterhead Speckles Lettuce
And if you don’t believe a salad is a salad without your beloved lettuce, you can try any number of heat-tolerant lettuces from my list, such as the Butterhead Speckles variety. I’ve had success growing a few different heat-tolerant lettuces in summer by starting them in late spring (before the weather turns too hot), and keeping them mulched and moist through most of summer.

Do you grow another summer-lovin’ salad green in your garden? Please share!

Linda Ly

I'm a plant lover, passionate road-tripper, and cookbook author whose expert advice and bestselling books have been featured in TIME, Outside, HGTV, and Food & Wine. The No-Waste Vegetable Cookbook is my latest book. Garden Betty is where I write about modern homesteading, farm-to-table cooking, and outdoor adventuring — all that encompass a life well-lived outdoors. After all, the secret to a good life is. Read more »


What You Will Need To Grow Simple Salad Indoors

For this project I am using items I have on hand and I encourage you to do the same. Any clean container that is safe for edible plants will do. Try to use a container no bigger then 3″ round. Below you will find the list of what I use:

  • 3″ terra cotta container
  • Gummiband
  • plastic cling wrap ( about 5″x5″ ) or seed starting mix
  • about 10 SimpleSalad Mix Wonder Wok Seeds

How to Grow Spring Salad

Spring Salad is also called mixed baby greens. You can grow this easily in just about any space you have, by scattering a pack of mesclun mix over the soil in a large container. Plant it densely and harvest liberally when the leaves are 2-3″ long. As you harvest, sprinkle more seeds and new seedlings will emerge to replace the cut plants.

Du kannst buy a pre-mixed mesclun salad blend or create your own. To make your own salad mix, choose greens that have variety in color and flavor such as a deep red lettuce, a lime green oakleaf lettuce, and arugula for a little spice. Choose a number of leaf salad greens as opposed to head lettuce.

Oder start the seeds indoors in a large plastic garden tray. I simply sprinkle a whole pack of seeds over a tray of soil and when the plants are large enough, I transplant them to the garden in clumps. They will spread like crazy and feed you a ton of nutritious, yummy greens.

Für ein cut-and-come-again garden, snip the greens you want from an area of your salad garden and sprinkle some new seeds on top of the soil where you just harvested your leaves. Before you know it, new salad greens will be growing up again.

For convenient storage, harvest your greens, wash them, spin them in a salad spinner, and keep them in the fridge right inside the salad spinner. This will keep them fresh for longer than a regular plastic container.

See my best tips for growing a salad garden in these posts:


Salad Garden Kit with Leafy Green Plants

Salads to savor! Simple salads taste even better when you harvest your own leafy greens. Our Salad Garden is curated and matched to grow our cool leafy greens and companion herbs along with the plant nutrients, plant feedings, custom compost and Grow Pro Support to make growing your own flavorful salad garden easy and accessible.

Einzelheiten

If you have a location outside that receives six or more hours of daily sun, your garden is positioned for lush growth. As the seasons change, so do the plants in the collection. Specific plants that have been tapped to be part of the collection based on your climate and what matches to your zip code. With assorted leafy greens and herbs, salad creation ideas are endless.

If you have a location outside that receives six or more hours of daily sun, your garden is positioned for lush growth. The Salad Garden comes with everything you need for a complete, healthy garden. Just add sunshine, and water. We are all about gardening success, and a square foot, mobile garden is a great way to get started.


Burnet clumps can be divided in spring or fall to make new plants. Separate root clumps into pieces that each contain some foliage, then replant at the same depth.

It takes 70 to 100 days for burnet to reach maturity from germination. However, young, tender leaves have the best flavor and you can start harvesting them when the plants reach about 4 inches tall. The plants can bloom anytime from spring to fall, and may not flower at all if you keep cutting them back to harvest.

Harvest leaves as you need them, but don't remove more than about one-third of a plant at one time if you want it to continue re-growing. The young, tender leaves have the best flavor. Harvesting the outer leaves of established plants will encourage new growth. Strip the leaves and discard the tough stems.

Use burnet whenever you want to add a cool, cucumber flavor to leafy salads. They are also good on sandwiches, either in place of or along with lettuce. They also make a nice addition to cold drinks, such as lemonade and wine spritzers. Use salad burnet to flavor dips and bottles of vinegar. Toss leaves into soups, eggs, and other hot dishes at the very last minute.

The flavor of burnet does not hold up well when the leaves are dried, but you can freeze leaves and use them in hot dishes.


Schau das Video: Sådan lægger du en plan for køkkenhaven (Februar 2023).