Neue Rezepte

Meeresfrüchte & Andouille Gumbo

Meeresfrüchte & Andouille Gumbo


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Dieser Gumbo ist "voll mit Gemüse, Meeresfrüchten und Wurst". Es enthält sowohl Old Bay-Gewürze als auch Garam Masala. Das Rezept empfiehlt, es einen Tag im Voraus zuzubereiten, um die besten Aromen zu erhalten.

Zutaten

  • 1/4 Tasse Rapsöl oder ausgelassenes Entenfett
  • 1/2 Tasse ungebleichtes Allzweckmehl
  • 2 gelbe Zwiebeln, in 1/2 Zoll Würfel geschnitten
  • 2 grüne Paprikaschoten, in 1/2-Zoll-Würfel geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 Teelöffel Old Bay Gewürz
  • 1/2 Teelöffel Garam Masala
  • 1/2 Teelöffel getrockneter Thymian
  • 1/4 Teelöffel Cayennepfeffer
  • Koscheres Salz
  • 8 Unzen Container geschälte Austern
  • 4 Tassen Meeresfrüchtefond
  • 4 Unzen Andouillewurst, in 1/2-Zoll-Würfel geschnitten
  • 8 Unzen mittelgroße Garnelen, geschält und entdarmt
  • 1/4 Tasse fein gehackte frische glatte Petersilie
  • 1 Frühlingszwiebel, weiße und grüne Teile, fein gehackt
  • heißer gekochter Reis zum Servieren

Portionen6

Kalorien pro Portion322

Folatäquivalent (gesamt)68µg17%

Riboflavin (B2)0.3mg19.4%


Rezepte

Die Garnelen schälen und entdarmen und im Kühlschrank abgedeckt beiseite stellen. Die Garnelenschalen und -köpfe abspülen und zusammen mit 2 Liter Wasser in einen nicht reaktiven Suppentopf geben. Zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und 30 - 45 Minuten köcheln lassen, um eine Brühe zu bilden. Abseihen, Schalen und Köpfe wegwerfen und die Brühe beiseite stellen. In der Zwischenzeit die Krabben unter fließendem Wasser gut waschen, in einen nicht reaktiven Topf mit 1 Liter Wasser geben, zum Kochen bringen und 20 - 30 Minuten köcheln lassen. Absieben, Vorräte und Krabben reservieren. Wenn die Krabben kühl genug sind, um sie anzufassen, brechen Sie beide Krallen ab und brechen Sie den Körper in zwei Hälften. Beiseite legen.

In einer Pfanne mit schwerem Boden 2 Esslöffel Öl erhitzen, die Okraschoten dazugeben und bei mittlerer Hitze etwa 10 - 15 Minuten braten oder bis alle "Tropfigkeit" verschwunden ist. Dieser Schritt kann etwas länger dauern, wenn frische Okraschoten verwendet werden. Gefrorenes Gemüse wird normalerweise in kochendes Wasser getaucht und vor dem Einfrieren blanchiert, sodass es teilweise gekocht wird.

Geben Sie das _ Tasse Öl in einen großen (8 Liter) schweren, nicht reaktiven Topf vom holländischen Ofentyp. Das Mehl hinzufügen und bei mittlerer Hitze eine dunkelbraune Mehlschwitze zubereiten, wie auf Seite 10 beschrieben. Sobald die richtige Farbe erreicht ist, Zwiebeln, Paprika, Sellerie und Knoblauch hinzufügen und anbraten, dabei gelegentlich umrühren, bis sie weich sind. Lassen Sie das Gemüse während dieses Vorgangs etwas am Boden der Pfanne kleben und kratzen Sie den Boden dann mit einem Metalllöffel oder -spatel ab. Dadurch kann ein Teil des natürlichen Zuckers in den Zwiebeln karamellisieren, wodurch eine große Geschmackstiefe entsteht.

Wenn das Würzgemüse zart ist, fügen Sie die Tomaten, Lorbeerblätter und die drei Paprika und etwas Salz hinzu. Etwa 10 Minuten kochen lassen, dabei den Vorgang mit dem Stäbchen und Schaben mit den Tomaten wiederholen. Fügen Sie die sautierte Okra hinzu und kochen Sie weitere 10 Minuten.

Die Krabbenbrühe und die Hälfte der Garnelenbrühe in den Topf geben. Unter ständigem Rühren den Topf zum Kochen bringen. Die Hitze etwas reduzieren, teilweise abdecken und dreißig Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Wenn der Gumbo zu dick erscheint, fügen Sie mehr Brühe hinzu, um ihn anzupassen. Mit Salz abschmecken und den Pfeffer nach Belieben anpassen. Die zerbrochenen Krabben dazugeben und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Die geschälten Garnelen hinzufügen, zum Kochen bringen und etwa 5 Minuten köcheln lassen, bis die Garnelen fest und rosa sind. Nehmen Sie den Topf vom Herd.

Wie bei den meisten Gumbos wird dieses Gericht am besten entweder früh am Tag, an dem es serviert werden soll, oder sogar am Vortag zubereitet, damit die Aromen Zeit haben, sich zu vermischen. Beim Aufwärmen häufig umrühren und darauf achten, dass die Garnelen nicht zu lange gekocht werden.

In großen Schüsseln über gedämpftem Reis servieren. Dieses Rezept ergibt etwa sechs Hauptgerichte oder zehn bis zwölf Vorspeisen.


Cajun Seafood Gumbo mit Andouille-Räucherwurst

Bewertung: 0
  • Beschreibung: Merlotte's ist ein rockiges Roadhouse, in dem die Kellnerinnen-Outfits nur als "Southern Hooters" bezeichnet werden können und die Gäste mehr Alkohol als Essen konsumieren. Wer kann es ihnen verdenken, an vorderster Front der Vampir-Rechte-Bewegung in Bon Temps, LA zu stehen?

Zutaten:

1 ½ Tassen gehackte grüne Paprika

1 Esslöffel gehackter Knoblauch

5 ½ Tassen Meeresfrüchtefond (siehe Hinweis)

1 Pfund geräucherte Andouille-Wurst oder andere, z. B. polnische Wurst, in ½-Zoll-Stücke geschnitten

1 Pfund geschälte mittelgroße Garnelen

1 Dutzend mittelgroße bis große Austern in ihrem Likör, etwa 9 Unzen, oder Muscheln in Dosen

¾ Pfund Krabbenfleisch (gepflückt, siehe Anmerkung)

Für die Gewürzmischung:

½ Teelöffel gemahlener roter Pfeffer (vorzugsweise Cayennepfeffer)

½ Teelöffel getrocknete Thymianblätter

¼ Teelöffel getrocknete Oreganoblätter

Vorbereitung:

In einer mittelgroßen Schüssel Zwiebeln, Paprika und Sellerie mischen.

In einer großen, schweren Pfanne das Öl bei starker Hitze etwa 5 Minuten lang erhitzen, bis es zu rauchen beginnt. Fügen Sie nach und nach Mehl hinzu und rühren Sie dabei ständig mit einem langstieligen Metallschneebesen. Unter ständigem Rühren weiterkochen, bis die Mehlschwitze dunkelrotbraun bis schwarz ist, etwa 2 bis 4 Minuten, wobei darauf zu achten ist, dass sie nicht anbrennt oder auf die Haut spritzt. Sofort die Hälfte des Gemüses dazugeben und gut umrühren (ggf. auf einen Löffel umstellen). Rühren Sie weiter und kochen Sie etwa 1 Minute. Restliches Gemüse hinzufügen und unter Rühren ca. 2 Minuten kochen. Gewürzmischung einrühren und etwa 2 Minuten weiterkochen, dabei häufig umrühren. Fügen Sie Knoblauch hinzu, rühren Sie gut um, kochen Sie dann und rühren Sie etwa 1 Minute weiter. Vom Herd nehmen.

In der Zwischenzeit Brühe in einen 5&ensp½-Liter-Kochtopf oder einen großen Schmortopf geben. Zum Kochen bringen. Die Mehlschwitze-Mischung löffelweise in die kochende Brühe geben und zwischen jeder Zugabe umrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Mischung zum Kochen bringen. Andouille hinzugeben und wieder aufkochen 15 Minuten weiterkochen, dabei gelegentlich umrühren. Hitze reduzieren und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Garnelen, undrainierte Austern und Krabbenfleisch hinzufügen. Bei starker Hitze zum Kochen bringen und gelegentlich umrühren. Vom Herd nehmen und Öl von der Oberfläche abschöpfen. Sofort servieren.

Um als Hauptgericht zu dienen, häufen Sie den Reis in die Mitte jeder Servierschüssel. Löffeln Sie 1 Tasse Gumbo darüber und stellen Sie sicher, dass jede Person eine Auswahl an Meeresfrüchten und Andouille bekommt. Für Vorspeisenportionen die Hälfte dieser Menge in einer Tasse servieren.

Notiz: Meeresfrüchtevorräte sind in hochwertigen Lebensmittelgeschäften und größeren Supermärkten erhältlich.

Gewürzmischung:

In einer kleinen Schüssel alle Zutaten gut vermischen.

Anmerkungen:Auf Krabbenfleisch kann verzichtet werden, ohne den Geschmack zu beeinträchtigen. An seiner Stelle können mehr Garnelen hinzugefügt werden. Meeresfrüchte-Fondkonzentrat können wir bei Grasch kaufen.


Meeresfrüchte und Okra Gumbo

Meeresfrüchte-Gumbo mit Garnelen, vielen Krabben und normalerweise Austern ist definitiv eine Tradition des tiefen Südens zu Weihnachten. Mama hat am Heiligabend immer ihr Meeresfrüchte-Gumbo gemacht und das war bei uns Tradition. Das hatten wir gestern (und natürlich wird es erst am nächsten tag besser) und oh mein gott. das ist so verdammt gut (wenn ich es nicht selbst sage), ich kann es euch allen nicht sagen!

Versteh mich nicht falsch. Wir essen hier jede Menge Gumbo - und viel davon ist Shrimp Gumbo. Aber Meeresfrüchte-Gumbo - das heißt eines, das nicht nur Garnelen enthält, sondern auch Austern und Krabben (kein Hühnchen!) Sogar hier direkt am Golf von Mexiko, wo es reichlich Krabben gibt, ist es kein billiges Unterfangen, gute Krabbenklumpen im Laden zu kaufen, die bereits gepflückt, gereinigt und gedämpft sind, und Austern hängen davon ab, wie die Saison verlief. Die Austern, die ich verwendet habe, waren frisch aus dem Golf von Mexiko und wurden von meiner Schwiegerpfote selbst geschält. so gut. Ja, ich weiß. Ich bin so ein gesegnetes Mädchen. Lass uns ein paar Gumbo machen!

Hissy Fit-Warnung im südlichen Stil: Zuerst möchte ich eine Sache zu Mehlschwitze sagen, die ich in all meinen Gumbo-Posts wiederholt habe. Roux kann überall von sehr blond, zu hellbraun für Soßen, zu erdnussbutterfarben oder rötlicher, wie ein Kupferpenny, zu schokoladigem Braun, zu tiefem Braun, zu fast schwarz - oder irgendwo dazwischen gebracht werden. Unterm Strich ist es wirklich eine persönliche Vorliebe und lass dir von niemandem etwas anderes sagen. Eine Gumbo Mehlschwitze tut nicht müssen fast schwarz sein. Das stimmt einfach nicht. Während einige Köche das tun können, kenne ich nicht viele, die das in einer heimischen Küche tun.

Zum einen schwächt es die Verdickungskraft Ihrer Mehlschwitze erheblich und sorgt für ein sehr dünnes Gumbo. Zum anderen ist es sehr robust und sehr stark gewürzt. Zum anderen kann es sehr lange dauern und ist leicht zu verbrennen, wenn Sie versuchen, es mit hoher Hitze zu beschleunigen. Wenn du so fett magst (oder wenn Sie etwas wie Wildente kochen), nimm es auf jeden Fall super dunkel. Die meisten Leute, die ich kenne, wollen diesen Geschmack nicht für ein einfaches Hühnchen- oder Meeresfrüchte-Gumbo und nehmen die Mehlschwitze von Erdnussbutter bis zu einem etwas dunkleren Braun. Während wir hier sind, lassen Sie mich hinzufügen, wenn Sie Krabben in Ihr Meeresfrüchte-Gumbo geben und es authentisch für die Golfküstenregion nennen möchten, ist es blaue Krabbe. Keine Schneekrabbe. Und Hummer auch nicht.

Wie immer bei jedem Gumbo, so lecker wie es am ersten Tag ist, ist es am nächsten Tag noch besser, also mach es, wann immer du kannst.


Weitere meiner Lieblings-Gumbo-Rezepte finden Sie auf meiner Pinterest-Seite!

Wenn Sie dieses oder eines meiner Rezepte machen, würde ich gerne Ihre Ergebnisse sehen! Mach einfach ein Foto und hashtag es mit #DeepSouthDish in den sozialen Medien oder markiere mich mit @deepsouthdish auf Instagram!

Rezept: Meeresfrüchte und Okra Gumbo

  • 3/4 Tasse dunkle Ofenmehlschwitze *
  • 1 Tasse gehackte Zwiebel
  • 1 Tasse gehackter Sellerie
  • 1/2 Tasse gehackte grüne Paprika
  • 3 Zehen Knoblauch, fein gehackt
  • 1 (15 Unzen) Dose geschmorte Tomaten, mit Flüssigkeit, gehackt
  • 1 bis 2 Teelöffel Cajun-Gewürz (wie Slap Ya Mama) , oder nach Geschmack
  • 1 Teelöffel Old Bay Gewürz
  • 2 Liter Garnelenbrühe, Hühnerbrühe/Brühe oder Wasser
  • 1/2 Esslöffel Speiseöl (Raps, Gemüse)
  • 1/2 Pfund geräucherte Wurst, Andouille oder Schinken, gehackt (optional)
  • 1 Pfund Okra in Scheiben geschnitten
  • 2 Pfund mittelgroße Garnelen, geschält und entdarmt
  • 2 Dutzend Austern, undrained
  • 1 Pfund klumpiges Krabbenfleisch, für jede Schale gepflückt
  • Scharfe Soße

Die Mehlschwitze bei mittlerer Hitze in einem großen Topf mit schwerem Boden unter ständigem Rühren erwärmen. Fügen Sie die Zwiebel, den Sellerie und die grüne Paprika zu der heißen Mehlschwitze hinzu, kochen und rühren Sie für etwa 3-4 Minuten. Knoblauch einrühren und den Topf vom Herd nehmen.

Tomaten hacken, Flüssigkeit auffangen. Ich benutze eine Küchenschere, um sie direkt in der Dose zu zerkleinern. Die Tomaten zur Mehlschwitze-Mischung geben und den Topf wieder erhitzen. Fügen Sie das Cajun-Gewürz und Old Bay hinzu. Garnelenfond, Hühnerbrühe oder Wasser einrühren, wieder zum Kochen bringen, Hitze auf knapp unter mittlerer Stufe reduzieren und zugedeckt 30 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit das Speiseöl in eine separate Pfanne geben und bei mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie die Wurst hinzu und kochen Sie, bis sie gebräunt ist. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und abtropfen lassen. Fügen Sie der gleichen Pfanne den Okra-Koch hinzu und rühren Sie, bis er leicht gebräunt ist. Mit einem Schaumlöffel von der Pfanne in den Gumbo-Topf geben. Die Wurst dazugeben und den Topf zudecken weiter köcheln lassen.

Gib die Garnelen in den Gumbo-Topf. Decken Sie den Topf ab und köcheln Sie weiter, etwa 10 Minuten. Die Austern zugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Durchsuchen Sie das Krabbenfleisch und suchen Sie nach Schalenresten. Rühren Sie das Krabbenfleisch vorsichtig in den Gumbo, bis es gerade durchgeheizt ist.

Auf heißem gekochtem Reis servieren und einzelne Schalen nach Belieben mit Gumbo-Filet bestreuen. Geben Sie eine Flasche Tabasco für den zusätzlichen Kick und fügen Sie heißes, gebuttertes französisches Brot oder Brötchen und einen Beilagensalat hinzu.

Anmerkungen des Kochs: Gumbo ist ein Gericht, das nur mit der Vorbereitung besser wird, also machen Sie es wenn möglich im Voraus. Die Aromen brauchen wirklich Zeit, um sich zu setzen und zu mildern. Am nächsten Tag ist es immer besser. Vor der Lagerung vorbereiten, abkühlen lassen und angesammeltes Öl von der Oberseite abschöpfen. Wenn Sie noch keine Mehlschwitze im Ofen haben, kombinieren Sie einfach 3/4 Tasse Speiseöl und Allzweckmehl und kochen Sie bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren, bis die Mehlschwitze eine tiefe, dunkle Farbe erreicht.

Gumbo Filé oder Filé-Pulver ist ein Gewürz aus gemahlenen Sassafrasblättern und schmeckt ein bisschen wie Bohnenkraut und Thymian gemischt. Es wird oft am Ende des Garvorgangs in Gumbo eingerührt (aber nie gekocht), um als Verdickungsmittel zu wirken, wenn Okra außerhalb der Saison ist. Neben der Verdickung verleiht es dem Gumbo auch einen einzigartigen Geschmack, daher streue ich auch bei der Verwendung von Okra gerne ein wenig in jede Servierschüssel. Gib es nicht in den Topf, wenn du nicht erwartest, dass das Gumbo fertig ist, da es sich nicht gut aufwärmen lässt und fadenförmig wird.

Cremiger Meeresfrüchte-Gumbo: Okra verdoppeln, die Hälfte davon ungekocht mit den Tomaten und Brühe/Brühe oder Wasser für das erste Köcheln hinzufügen. Den Boden eindicken lassen, dann mit dem Rezept fortfahren.

Schauen Sie sich auch diese Rezepte an!

Bilder und vollständiger Beitragsinhalt einschließlich Rezept ©Deep South Dish. Rezepte werden nur für Ihren persönlichen Gebrauch angeboten und obwohl das Anheften und Teilen von Links willkommen und erwünscht ist, kopieren und einfügen, um sie an anderer Stelle wie anderen Facebook-Seiten, Blogs, Websites oder Foren ohne ausdrückliche vorherige Genehmigung erneut zu veröffentlichen oder zu veröffentlichen. Alle Rechte vorbehalten.


Galerie

  • 1 Tasse Allzweckmehl
  • ¾ Tasse Speck Dip
  • 1 Tasse grob gehackter Sellerie
  • 1 große Zwiebel, grob gehackt
  • 1 große grüne Paprika, grob gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 Pfund Andouillewurst, in Scheiben geschnitten
  • 3 Liter Wasser
  • 6 Würfel Rinderbouillon
  • 1 Esslöffel weißer Zucker
  • Salz nach Geschmack
  • 2 Esslöffel scharfe Paprikasauce (wie Tabasco®) oder nach Geschmack
  • ½ Teelöffel Cajun-Gewürzmischung (wie Tony Chachere's®) oder nach Geschmack
  • 4 Lorbeerblätter
  • ½ Teelöffel getrocknete Thymianblätter
  • 1 (14,5 Unzen) Dose geschmorte Tomaten
  • 1 (6 Unzen) Dose Tomatensauce
  • 4 Teelöffel Feilenpulver, geteilt
  • 2 Esslöffel Speckstreifen
  • 2 (10 Unzen) Packungen gefrorene geschnittene Okra, aufgetaut
  • 2 Esslöffel destillierter weißer Essig
  • 1 Pfund klumpiges Krabbenfleisch
  • 3 Pfund ungekochte mittelgroße Garnelen, geschält und entdarmt
  • 2 Esslöffel Worcestershiresauce

Machen Sie eine Mehlschwitze, indem Sie das Mehl und die 3/4 Tasse Specktropfen in einem großen, schweren Topf bei mittlerer bis niedriger Hitze zu einer glatten Mischung verquirlen. Die Mehlschwitze unter ständigem Rühren kochen, bis sie eine satte mahagonibraune Farbe annimmt. Dies kann 20 bis 30 Minuten dauern. Beobachten Sie die Hitze sorgfältig und rühren Sie ständig um, sonst verbrennt die Mehlschwitze. Vom Herd nehmen und weiter schlagen, bis die Mischung aufhört zu kochen.

Sellerie, Zwiebel, grüne Paprika und Knoblauch in die Arbeitsschüssel einer Küchenmaschine geben und pulsieren, bis das Gemüse sehr fein gehackt ist. Gemüse unter die Mehlschwitze rühren und die Wurst untermischen. Bringen Sie die Mischung bei mittlerer bis niedriger Hitze zum Köcheln und kochen Sie, bis das Gemüse zart ist, 10 bis 15 Minuten. Vom Herd nehmen und beiseite stellen.

Bringen Sie das Wasser und die Rinderbouillonwürfel in einem großen Schmortopf oder Suppentopf zum Kochen. Rühren, bis sich die Bouillonwürfel auflösen und die Mehlschwitze in das kochende Wasser einrühren. Reduzieren Sie die Hitze auf ein Köcheln und mischen Sie Zucker, Salz, scharfe Pfeffersauce, Cajun-Gewürz, Lorbeerblätter, Thymian, gedünstete Tomaten und Tomatensauce unter. Die Suppe 1 Stunde bei schwacher Hitze köcheln lassen, 2 Teelöffel Feilen-Gumbo-Pulver bei der 45-Minuten-Marke einrühren.

In der Zwischenzeit 2 Esslöffel Speckstreifen in einer Pfanne schmelzen und die Okraschoten mit Essig bei mittlerer Hitze 15 Minuten lang kochen, Okraschoten mit einem Schaumlöffel entfernen und in den köchelnden Gumbo rühren. Krabbenfleisch, Garnelen und Worcestershire-Sauce untermischen und weitere 45 Minuten köcheln lassen, bis sich die Aromen vermischt haben. Kurz vor dem Servieren 2 weitere Teelöffel Feilen-Gumbo-Pulver einrühren.


Garnelen und Andouille Gumbo mit Okra

Lecker. Zugegeben, hausgemachtes Gumbo kann zwischen Planung und Vorbereitung etwas Zeit in Anspruch nehmen, obwohl es Möglichkeiten gibt, etwas Zeit zu sparen und es einfacher zu machen, wenn Sie Lust auf Gumbo haben. Wenn Sie das nächste Mal eine Zwiebel hacken, hacken Sie eine oder zwei zusätzliche und packen Sie sie in einen Gefrierbeutel mit Reißverschluss. Wenn Sie Reis für ein Abendessen zubereiten, verdoppeln Sie ihn und packen Sie dann die Hälfte ein und frieren Sie sie ein. Alles, was es braucht, ist ein Spritzer Wasser, Deckel und Mikrowelle, um es aufzufrischen. Für Okra eignet sich vorgeschnittene gefrorene Okra fantastisch.

Wenn Sie keine Schale auf Garnelen haben oder einfach keine Lust haben, eine Brühe aus den Garnelenschalen herzustellen, speichern Sie das nächste Mal, wenn Sie ein ganzes Huhn backen, den Kadaver und machen Sie hausgemachte Hühnerbrühe, kühlen Sie sie ab und verpacken Sie sie in Gefrierbeuteln um 1 oder 2 Tassenmaße. Hühnerbrühe oder Brühe eignen sich hervorragend für Gumbo, ebenso wie normales Öl oder sogar eine Kombination aus beidem.

Einer der größten Zeitsparer, den ich jetzt für die Herstellung von Gumbo verwende, ist eine hausgemachte, vorgefertigte und gekühlte dunkle Mehlschwitze - ja, genau wie Sie es im Supermarktregal sehen - und die können Sie sicherlich auch hier verwenden. Aber ich spreche davon, Ihre eigene dunkle Mehlschwitze im Voraus zu sparen, direkt in Ihrer eigenen Küche, und dann in Ihrem Kühlschrank aufzubewahren. Und nimm das. Sie machen es in Ihrem Ofen. Jawohl! Es Ja wirklich funktioniert. Die Ofenmethode funktioniert fantastisch, Sie müssen nicht ständig über einem Topf mit heißem Öl stehen und sich den Arm abschütteln, und Sie können eine große Menge herstellen und im Kühlschrank aufbewahren. Wenn Sie gerne regelmäßig einen Topf Gumbo zubereiten, sei es mit Meeresfrüchten oder Hühnchen, probieren Sie die Ofenmethode gelegentlich aus, um Ihre eigene Mehlschwitze zuzubereiten, Sie werden es lieben!

Abgesehen von The Trinity verwende ich ein wenig Thymian und Cajun-Gewürz zum Würzen dieses Gumbos und im Allgemeinen nichts anderes. Meine Lieblingsmarke ist Slap Ya Mama die in normalem, weißem Pfeffer und scharf erhältlich ist und, wenn Sie vor Ort leben, unter anderem bei Winn Dixie, Walmart und Rouse's Market erhältlich ist. Die weiße Pfeffermischung, die ich gerne in Gumbo verwende, ist eine Mischung aus Salz, weißem und rotem Pfeffer und Knoblauch. Wenn Sie keinen Zugang zu dieser Marke haben, ersetzen Sie einfach Zatarain oder Tonys oder was auch immer Ihre Lieblingsmischung ist.

Es gibt zwei Gumbo-Lager, wenn es um Tomaten geht - eine reiche dunkle Mehlschwitze ohne Tomaten und eine, die Tomaten enthält. Obwohl ich sie normalerweise nicht zu meinem Hühnchen-Gumbo hinzufüge, neige ich dazu, Tomaten zu verwenden, wenn ich ein Meeresfrüchte-Gumbo mache, obwohl Sie sie sicherlich reduzieren und sogar weglassen können. Und übrigens, ich bin von keinem Gumbo-Rezept besonders angetan. Wenn Sie also eines von meinen probieren, das Ihnen gefällt, speichern Sie es, denn es ist wahrscheinlich, dass ich es auf der ganzen Linie durcheinander bringe.

Schau dir diese wunderschöne Mehlschwitze an! Dieser wurde im Ofen hergestellt, was die Stand-Over- und Rührzeit wegnahm und eine wunderbare Mehlschwitze produzierte. Wenn Sie eine im Voraus zubereitete Mehlschwitze verwenden, erwärmen Sie sie einfach bei mittlerer Hitze in einem großen Schmortopf oder Suppentopf mit schwerem Boden unter ständigem Rühren. Ich habe meinen gusseisernen Schmortopf benutzt. Sie können natürlich auch direkt auf dem Herd eine frische Mehlschwitze beginnen, so wie es die meisten Leute tun.

Fügen Sie die Zwiebel, Paprika und Sellerie zu der heißen Mehlschwitze hinzu und rühren Sie ständig um, bis sie weich sind, etwa 3-4 Minuten. Reduzieren Sie die Hitze auf niedrig.

Tomaten hacken, dabei die gesamte Flüssigkeit auffangen. Ich benutze eine Küchenschere, um sie direkt in der Dose zu zerkleinern. Die Tomaten mit ihrer Flüssigkeit zu einer Mehlschwitze-Mischung geben. Cajun-Gewürz und Thymian hinzufügen. Brühe/Brühe oder Wasser einrühren. Zum Kochen bringen, dann die Hitze auf knapp unter mittlerer Stufe reduzieren und 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

Garnelen, Hühnerbrühe oder Wasser einrühren, zum Kochen bringen, Hitze auf knapp unter mittlerer Stufe reduzieren und zugedeckt 30 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit das Speiseöl in eine separate Pfanne geben und bei mittlerer Hitze erhitzen. Ich verwende gerne Andouille-Wurst, eine stark gewürzte Räucherwurst, die mit Cajun-Gewürzen vermischt wird und diesen Gerichten einen würzigen Kick und einen tollen Geschmack verleiht. Wenn Sie Kielbasa oder andere geräucherte Würste in Rezepten ersetzen, in denen Andouille verwendet wird, beeinflusst dies das Ergebnis Ihres Gerichts und Sie müssen die Gewürze anpassen, die Sie verwenden, um diesen Geschmack auszugleichen. Fügen Sie die Wurst hinzu und kochen Sie, bis sie gebräunt ist. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und in den Gumbo-Topf geben. Fügen Sie der gleichen Pfanne den Okra-Koch hinzu und rühren Sie, bis er leicht gebräunt ist. Mit einem Schaumlöffel die Okra in den Gumbo-Topf geben und weiter köcheln lassen.

Die rohen Garnelen in den Topf geben und einige Minuten köcheln lassen, bis die Garnelen rosa und durchgegart sind. Abschmecken, salzen und pfeffern, nur wenn nötig, und Cajun-Gewürz nach Geschmack anpassen.

Servieren Sie über heißem gekochtem Reis und reichen Sie eine Flasche Tabasco für den zusätzlichen Kick. Fügen Sie heißes, gebuttertes französisches Brot oder Brötchen und einen cremigen Gumbo-Kartoffelsalat oder einen Beilagensalat hinzu, um die Mahlzeit abzurunden.

Ein köstliches Garnelen- und Okra-Gumbo, hergestellt in einem guten alten gusseisernen Schmortopf.

Hissy Fit-Warnung im südlichen Stil: Ich möchte eine Sache zu Mehlschwitze sagen, die ich in allen meinen Gumbo-Posts wiederholt habe. Roux kann überall von sehr blond, zu hellbraun für Soßen, zu erdnussbutterfarben oder rötlicher, wie ein Kupferpenny, zu schokoladigem Braun, zu tiefem Braun, zu fast schwarz - oder irgendwo dazwischen für Gumbo gebracht werden. Unterm Strich ist es wirklich eine persönliche Vorliebe und lass dir von niemandem einreden, dass eine Gumbo Mehlschwitze fast schwarz sein muss. Das stimmt einfach nicht. Während einige Köche das tun mögen, kenne ich niemanden, der das in einer heimischen Küche macht.

Zum einen schwächt es die Verdickungskraft Ihrer Mehlschwitze erheblich und sorgt für ein sehr dünnes Gumbo. Zum anderen ist es sehr robust und sehr stark im Geschmack. Zum anderen kann es sehr lange dauern und ist leicht zu verbrennen, wenn Sie versuchen, es mit hoher Hitze zu beschleunigen. Wenn du so fett magst (oder wenn du so etwas wie Wildente kochst), nimm es auf jeden Fall super dunkel. Die meisten Leute, die ich kenne, wollen diesen Geschmack nicht für ein einfaches Hühnchen- oder Meeresfrüchte-Gumbo und nehmen die Mehlschwitze von Erdnussbutter zu einem etwas dunkleren Braun. Während wir hier sind, lassen Sie mich hinzufügen, wenn Sie Krabben in Ihr Meeresfrüchte-Gumbo geben und es authentisch für die Golfküstenregion nennen möchten, ist es blaue Krabbe. Keine Schneekrabbe.

Wie immer bei jedem Gumbo, so lecker wie es am ersten Tag ist, ist es am nächsten Tag noch besser, also mach es, wann immer du kannst.

Weitere meiner Gumbo-Rezepte finden Sie auf meiner Pinterest-Seite!

Wenn Sie dieses oder eines meiner Rezepte machen, würde ich gerne Ihre Ergebnisse sehen! Mach einfach ein Foto und hashtag es mit #DeepSouthDish in den sozialen Medien oder markiere mich mit @deepsouthdish auf Instagram!

Rezept: Garnelen und Andouille Gumbo mit Okra

  • 2 Pfund mittelgroße (51/60 bis 41/50) rohe Gumbo-Garnelen, geschält und entdarmt
  • 1 Tasse Speiseöl
  • 1 Tasse Allzweckmehl
  • 1-1/2 Tassen gehackte Zwiebel
  • 1/2 Tasse gehackte grüne Paprika
  • 1/4 Tasse gehackter Sellerie
  • 1 (14,5 Unzen) Dose geschmorte Tomaten, mit Flüssigkeit, zerhackt, Optional
  • 3 Liter Garnelen oder Hühnerbrühe/Brühe, Wasser oder eine beliebige Kombination
  • 1 bis 2 Teelöffel Cajun-Gewürz (wie Slap Ya Mama), oder nach Geschmack
  • 1/2 Teelöffel Thymian
  • 1/2 Esslöffel Speiseöl
  • 1/2 Pfund milde Andouille oder andere scharf geräucherte Wurst, gehackt
  • 1 Pfund Okra in Scheiben geschnitten
  • Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Bedarf, nach Geschmack
  • Scharfe Soße (wie Tabasco), für den Tisch, Optional

Garnelen schälen und entdarmen bis sie gebraucht werden. Bereiten Sie Mehlschwitze zu, indem Sie 1 Tasse Öl bei mittlerer Hitze erhitzen und Mehl einrühren, bis es vermischt ist. Weiter kochen und ständig umrühren, bis die Mehlschwitze duftend und dunkelbraun ist. Fügen Sie die Zwiebel, Paprika und Sellerie zu der heißen Mehlschwitze hinzu und rühren Sie ständig um, bis sie weich sind, etwa 3-4 Minuten. Reduzieren Sie die Hitze auf niedrig.

Hacken Sie die Tomaten, falls verwendet, und bewahren Sie die gesamte Flüssigkeit auf. Ich benutze eine Küchenschere, um sie direkt in der Dose zu zerkleinern. Die Tomaten mit ihrer Flüssigkeit zu einer Mehlschwitze-Mischung geben. Cajun-Gewürz und Thymian hinzufügen. Brühe/Brühe oder Wasser einrühren. Zum Kochen bringen, dann die Hitze auf knapp unter mittlerer Stufe reduzieren und 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

In der Zwischenzeit 1/2 Esslöffel Speiseöl in eine große Pfanne geben und bei mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie die Wurst hinzu und kochen Sie, bis sie gebräunt ist. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und in den Gumbo-Topf geben. Fügen Sie der gleichen Pfanne den Okra-Koch hinzu und rühren Sie, bis er leicht gebräunt ist. Mit einem Schaumlöffel die Okra in den Gumbo-Topf geben und weiter köcheln lassen.

Die rohen Garnelen in den Topf geben und einige Minuten köcheln lassen, bis die Garnelen rosa und durchgegart sind. Abschmecken, salzen und pfeffern, nur wenn nötig, und Cajun-Gewürz nach Geschmack anpassen. Servieren Sie über heißem gekochtem Reis und reichen Sie eine Flasche Tabasco für den zusätzlichen Kick. Fügen Sie heißes, gebuttertes französisches Brot oder Brötchen und einen cremigen Gumbo-Kartoffelsalat oder einen Beilagensalat hinzu, um die Mahlzeit abzurunden.

Spitze: Wenn Sie das Glück haben, etwas übrig gebliebene Krabben zu haben, reinigen Sie etwa 4 mittelgroße und schneiden Sie die Körper in Hälften oder Viertel. Fügen Sie sie mit der Wurst hinzu.

Anmerkungen des Kochs: Die Zugabe von Tomaten ist eine persönliche Vorliebe, obwohl ich sie fast immer zu meinen Meeresfrüchte-Gumbos füge. Gumbo ist ein Gericht, das nur mit der Vorbereitung besser wird, also machen Sie es, wenn möglich, im Voraus. Die Aromen brauchen wirklich Zeit, um sich zu setzen und zu mildern, und es ist am nächsten Tag immer besser. Vor der Lagerung vorbereiten, abkühlen lassen und angesammeltes Öl von der Oberseite abschöpfen. Verwenden Sie mehr Mehlschwitze für ein dickeres Gumbo oder passen Sie Ihre Brühe an, indem Sie mehr für ein dünneres Gumbo verwenden, wenn Sie es dicker mögen. Du kannst eine Mehlschwitze auch mit deiner Mikrowelle, deinem Ofen oder einem handelsüblichen Produkt zubereiten.

Cremiger Shrimp Gumbo: Okra verdoppeln, die Hälfte davon ungekocht mit den Tomaten und Brühe/Brühe oder Wasser für das erste Köcheln hinzufügen. Den Boden eindicken lassen, dann mit dem Rezept fortfahren.

Schauen Sie sich auch diese Rezepte an!

Bilder und vollständiger Beitragsinhalt einschließlich Rezept ©Deep South Dish. Rezepte werden für Ihren persönlichen Gebrauch angeboten und obwohl das Anheften und Teilen von Links willkommen und erwünscht ist, kopieren Sie sie bitte nicht ohne ausdrückliche vorherige Genehmigung, um sie an anderer Stelle wie auf anderen Facebook-Seiten, Blogs, Websites oder Foren erneut zu veröffentlichen oder zu veröffentlichen. Alle Rechte vorbehalten.


Ich kann die Meeresfrüchte durch mein Handy riechen. Schade, dass ich dort, wo ich wohne, nur 1/3 dieser Zutaten bekommen kann

Oh, das ist scheiße! Vielleicht gibt es einige Alternativen, die ähnlich sind, nein?

Andouille-Wurst, 2 Links

Knoblauch, frisch gehackt 2 EL

Petersilie, frisch gehackt 1/2 Tasse

Frühlingszwiebeln, gehackt 2/3 Tasse

Öl in die Pfanne geben und auf mittlere Hitze stellen.

Mehl hinzufügen und weiterrühren, dabei genau beobachten, bis die Mischung (Roux) eine dunkle Schokoladenfarbe angenommen hat.F

Fügen Sie Zwiebeln, Paprika und Sellerie hinzu und rühren Sie, bis sie durchscheinend sind.

Wurst zugeben, 3 Minuten mischen.

Gewürze hinzufügen und verrühren.

Unter ständigem Rühren langsam Brühe hinzufügen. Lorbeerblätter und frischen Knoblauch hinzufügen.

Die Hitze auf eine niedrige Rolle reduzieren und abdecken.

90 Minuten auf diese Weise köcheln lassen.

Während des Köchelns Reis und andere Beilagen organisieren.

Krabben, Garnelen, Krabbenfleisch, Frühlingszwiebel und Petersilie hinzufügen und wieder aufkochen. 15 Minuten auf einer langsamen Rolle kochen. Hitze ausschalten.

Wenn Sie einen würzigeren Gumbo mögen, ersetzen Sie geräucherte Wurst durch Andouille-Wurst, machen Sie 4 Links Andouille und fügen Sie einen weiteren EL kreolisches Gewürz hinzu.

Ich mag es, etwa 70% der Garnelen zu schälen, bevor ich sie hineinlege, auf diese Weise müssen die meisten beim Essen nicht geschält werden, aber du bekommst immer noch den Geschmack aus der Garnelenschale von den restlichen 30%.

Die Brühe ist flexibel, Sie können alle Meeresfrüchte oder alle Hühnchen verwenden - ich mag die Mischung aus beiden einfach.


Echte Butter verwenden

Rezept: Meeresfrüchte Andouille Gumbo

Vielen Dank an all die guten Leute, die eine Wii-Konsole und a . gewonnen haben Wii Fit Plus Paket! Während Kaweah normalerweise unsere Giveaway-Gewinner auswählt, haben wir ihr diesmal eine Pause gegeben. Tatsächlich lag es daran, dass wir uns nicht sicher waren, ob die Kaweah-Methode bei den Gesetzesrednern bei Nintendo bestehen würde. Aber ehrlich gesagt, wenn Sie Kaweah jemals getroffen haben, würden Sie sofort erkennen, dass sie wirklich zufällig ist.

wirklich



Also lass uns weitermachen! Random.org hat uns 393 von 516 Kommentaren gegeben. Unser Gewinner ist Kommentar #393 – Karna! Herzlichen Glückwunsch Karna! Ich werde Sie per E-Mail kontaktieren, um Ihre Postanschrift zu erhalten, damit Nintendo Ihnen Ihr cooles und aufregendes neues System mit FedEx zur Verfügung stellen kann! Ich muss sagen, ich war wirklich beeindruckt, dass so viele von euch aktiv und fit werden wollen. Auch wenn Sie das System nicht gewonnen haben, ermutige ich Sie dennoch, rauszugehen und etwas zu tun. Egal, ob du dir eine eigene Wii kaufst oder einfach mit Freunden spazieren gehst, ein paar Übungen zu Hause machst, Yoga-Kurse ausprobierst oder dich bei einigen Sportteams anmeldest, um dich zu motivieren und zu bewegen – es ist gut für Sie. Ich feuere dich von hier an an!

Ich fühlte mich am Freitag ziemlich gut, hatte dann am Samstag einen schweren Sturz und Verbrennungen (mir wurde gesagt, dass es nicht ungewöhnlich ist, am dritten Tag nach der Operation gegen eine Wand zu stoßen). Die Realität scheint nie mit den Plänen Schritt zu halten, die ich im Kopf habe. Danke übrigens für all die süßen Genesungswünsche. Ich glaube, ich bin endlich auf der Besserung. Zumindest fühlte ich mich gut genug für uns, um ein paar Besorgungen in der Stadt zu machen und uns mit Freunden im The Kitchen Upstairs (Teil von The Kitchen) zur Verkostungsstunde zu treffen.

Jeremy hat einen Flug versucht

zwei meiner Lieblingssachen: Essen und Freunde



Kalte, fette Regentropfen prasselten auf meinen Kopf, als wir eine graue und nasse Pearl Street betraten. Ich mag den Regen. Ich glaube, ich war nicht so begeistert davon, als ich in Ithaca, NY lebte. Es gibt so etwas wie zu viel Regen. Hier im Westen ist der Regen eine schöne Abwechslung zu unserem typischen herrlichen und sonnigen Wetter. Boulder befindet sich direkt am Übergang zum Frühling, wo der hellgrüne Flaum, den Sie an den Bäumen sehen, in der nächsten Woche auf den Blättern ausbrechen wird. Ich fuhr uns im Regen nach Hause, dann im Matsch, dann im Schnee. Als wir Kaweah über Nacht raus ließen, schneite es ordentlich.

raubt mir jedes Mal den Atem, wenn ich es sehe



Gibt es ein besseres Wetter für eine heiße Schüssel Gumbo? Ich hatte dieses Rezept schon lange mit Eselsohren und dachte mir, dass ich es schaffen würde, als ich dachte, nach frischer Okra zu suchen. Und siehe da, ich habe es letzte Woche bei H-Mart gefunden! Wenn man bedenkt, dass ich nicht einmal weiß, wann die Okra-Saison ist, war dies eine magische Sache. Ich schnappte mir ein Pfund von dem Zeug. Ich nenne es das Zeug, weil ich noch nie Okra gekocht habe und ich es nur dreimal gegessen habe – einmal aus Versehen (die NASA Langley Cafeteria – das war interessant), einmal in einer Sushi-Bar (Tempura gebraten) , kann alles schlecht sein, wenn es in Tempura gebraten ist?), und einmal eingelegt, weil meine Freundin Melinda verrückt nach eingelegter Okra ist.

Zwiebel, Paprika, Frühlingszwiebeln, Okra, Tomaten

Okra sieht glücklich aus, nicht wahr?



Ich machte mich daran, Garnelen und Krabben und Andouille-Wurst zu sammeln. Nichts bringt mich so in Schwung wie ein herzhaft würziger Eintopf. Ich habe mich für dieses Rezept entschieden, weil ich noch nie Garnelenfond gemacht hatte. Es sah faszinierend aus. Ich liebe es, Reste zu verwenden, um mehr Essen zuzubereiten, und die Brühe bestand aus einfachem Wasser, den Garnelenschalen, den Selleriestreifen und der Zwiebelschale. Schön.

die Garnelen schälen und entdärmen

Lass uns Garnelenfond machen



Das Originalrezept verlangte Austern, aber ich wollte Andouillewurst – also habe ich die Austern für die Andouille verdrängt, weil ich dachte, beides wäre zu viel. Außerdem habe ich in den Läden keine wirklich guten frischen Austern gesehen.

Krabben, Garnelen und Andouille



Die Brühe war golden und aromatisch, was mich wirklich auf das Gumbo begeisterte. Ich kann dir nicht sagen, wie oft ich die Fotos wegwerfen und das Gericht fertig machen wollte, damit ich mich hinsetzen und eine Schüssel essen konnte. Das Rezept dauert eigentlich nicht sehr lange, wenn Sie es nicht fotografieren. Vorbereitungszeit und dann höchstens eine Stunde zum Kochen?

Braten der Okra

sowohl die Wurst als auch die Okra vorkochen



Viele Leute haben eine Abneigung gegen Okra, weil es schleimig ist. Ich denke, es *ist* schleimig, aber ich mag es. Um die Schleimigkeit zu reduzieren, schlägt das Rezept vor, die Okraschoten zu braten, bis sie gebräunt sind. Angeblich reduziert dies die unangenehme Textur. Meine Meinung dazu ist, dass die Bräunung dem Gumbo nur mehr Geschmack verleihen kann – warum also nicht? Ich habe die Andouille auch gebräunt, weil das ein Kinderspiel ist.

mach die roux

Zwiebeln, Sellerie und Paprika anbraten



Bis hierher war alles vorbereitet. Sie beginnen wirklich mit einer Mehlschwitze. Ich habe meine Mehlschwitze zu einer schönen Karamellfarbe gekocht und die Zwiebeln gemäß der Anleitung hinzugefügt. Sie sagten, es würde schokoladenbraun werden. Ich habe lange gewartet und es sah immer noch nach Karamell aus. Zu diesem Zeitpunkt war meine Küche ein Chaos, ich hatte Mehl auf meiner Kamera und ich wurde launisch. Ich nannte es gut und ging weiter. Sehen Sie, was Food-Blogging Ihren kulinarischen Ansprüchen gerecht wird?

Brühe und andere Leckereien einrühren

kurz vor dem Servieren die Garnelen und die Krabben hinzufügen



Der Rest war aber einfach. Brühe, Gemüse, Wurst und Gewürze hinzufügen. Kochen. Rühren Sie die schönen Meeresfrüchte ein. Kaweah ging immer wieder in die Küche und hob ihren Schnoz hoch in die Luft, um einen Hauch zu schnuppern. Weißer Reis ist die traditionelle Beilage, aber wir sind hier hauptsächlich auf braunen Kurzkornreis umgestiegen. Geben Sie eine Kugel Reis in die Schüssel, schöpfen Sie die Gumbo-Güte darüber und schon haben Sie Happy in a Bowl. Vergessen Sie nicht die extra scharfe Sauce an der Seite!

Schöpfkelle über Reis



Ich war schon von dem Moment an begeistert von dem Rezept, als ich die Garnelenbrühe abgeseiht habe. Als ich es Jeremy servierte, dachte ich, er würde vielleicht vor der Okra zurückschrecken, aber er liebte es – alles davon. Jetzt muss ich nur noch einen geeigneten Vorrat an Okra finden.

gumbo yum-bo



Meeresfrüchte Andouille Gumbo
[Rezept drucken]
modifiziert aus Fine Cooking Ausgabe #90: Poppy Tooker’s Seafood Gumbo

1,5 Pfund. mittelgroße Garnelen mit Schalen (oder 2 lbs. mittelgroße Garnelen mit Köpfen)
2 cups onion, medium dice (about 1 large onion, reserve the skin)
1 cup celery, medium dice (2-3 stalks, reserve the trimmings)
1/4 cup + 6 tbsps vegetable oil
1 lb. fresh or frozen (thawed) okra, sliced 1/4-inch thick (about 4 cups)
1/2 cup flour
1 cup green bell pepper, diced
1 cup canned crushed tomatoes
1/2 lb. fresh or pasteurized lump crabmeat
1 tbsp dried thyme
1 Lorbeerblatt
2 tsps kosher salt
1 tsp black pepper, freshly ground
8 oz. andouille sausage, diced (here Poppy calls for shucked oysters, but I didn’t have them and I prefer andouille – thus the substitution)
1/2 cup green onions, thinly sliced
Louisiana-style hot sauce, to taste
1/4 cup hot cooked white rice per serving (I used short-grain brown rice)

Shrimp Stock: Peel the shrimp (remove heads and devein as necessary). Place the shrimp in the refrigerator until you are ready to use them. Combine the shrimp peels and heads with the onion skin and celery trimmings in a large pot. Cover with 9 cups of cold water over high heat and bring to a boil. Reduce to an active simmer and let cook uncovered for 10 minutes. Strain and reserve the broth (about 2 quarts).

Okra: Heat 1/4 cup of vegetable oil in a wide sauté pan. Sauté the okra until the edges become lightly browned (about 3-5 minutes). Let them sit for the first two minutes or so until they brown, then start tossing them over to brown evenly. Drain of any extra oil and set aside.

Andouille: In the same pan as you used for the okra, heat the sausage on high and stir around until the sides have browned. Remove to a bowl and set aside.

Heat 6 tablespoons of vegetable oil in a large pot or Dutch oven. When it’s hot, add the flour and stir with a wooden utensil or heatproof spatula until the roux becomes caramel colored. This takes about 5 minutes. Toss in the onions and stir until the mixture becomes chocolate brown in color (mine never achieved this color – it was more like light brown). Add celery, pepper and cook for another 5 minutes or until soft. Pour in the shrimp stock, okra, tomatoes, thyme, bay leaf, salt, pepper, and andouille. Reduce heat to a simmer and let simmer uncovered for 45 minutes. Five minutes before serving, stir in the shrimp, the lump crabmeat, and green onions. Add hot sauce, salt, and pepper to taste. Spoon gumbo over 1/4 cup of cooked rice per serving. Makes 3 quarts. Serves 6 to 8.

43 nibbles at “seafood andouille gumbo”

Kaweah is so precious. Love that photo! Congrats to the winner. Glad you are feeling better. Good food and friends are the cure all!

As a half-cajun (mom’s side) I HEART GUMBO. She usually makes a chicken/sausage kind but once we made some with dungeness crab meat from Seattle. Delicious….

this recipe looks AWESOME!

in NC, okra season is the dead of summer–so a good supply should be on the way in the next few months. it’s good battered with egg and cornmeal and fried in bacon fat and pepper, which is how my grandfather always made it–he’d slice it, shake it in a paper bag with the egg, pepper, salt, and cornmeal and fry it on super-high heat. very tasty, but not great FOR you, or course. it’s also fantastic tossed with a tiny amount of olive oil and roasted with a little salt, and a boatload black or cayenne pepper. roast on 425 for 5 min a side, just till it’s starting to get soft. lecker.

That looks awesome! I love okra never understood the objections to it.

So glad you’re feeling better.

The weather is warming up here in LA (FINALLY), but that gumbo looks amazing for a frosty day! Glad you’re feeling better too!

Congrats to the winner. So lucky!

I don’t like gumbo, but your gumbo looks fantastic!

I’m bookmarking this. I’ve been missing NOLA cuisine ever since I went last summer — I’m sure this will hit the spot. Vielen Dank.

Congrats to the winner! Hope you feel better every day!
I love your photos and blog, as always….I am especially impressed by the uniform celery, onion and pepper dice!
jill

Kaweah is just melting my heart in that photo!

Where did you find okra this time of year? I live in Maryland and have to grow my own to get good quality but it means having it in July/Aug. I’m so jealous, former GA girl that loves okra. PS Kawaeh is a beautiful dog.

my wisconsin-born texas heart is homesick at the photo off your balcony. so impressive and idyllic. that okra shot is fantastic, too!

This looks fantastic – I love gumbo. Never had it with okra though… you may have inspired me.

I love okra, but I usually have to buy it frozen – our summers aren’t long enough to grow it. It’s wonderful pan-fried with spices, deep fried, pickled…and yet I’ve never made gumbo. I should do something about that.

I just had some pickled okra Sunday. Love it. A little heat is good in it.

I really could get fit if I would just stop eating!

Poor Kaweah looks so sad at being left out of the action this time :( The gumbo looks great, though.

Sommer! I’m so excited that means more beautiful photos from you :)
I think the brown roux of gumbo is really supposed to happen after a few hours, yikes. (I’m not sure if I’m thinking of another recipe.) It’s nice to know that it still looks and taste good even skipping that step :)

I have the same beautiful lab eyes sitting right next to my desk. They are the best. Love the pictures.

K girl! Oh I missed that face. Jen my love I have neglected you. I’m headed back through the blog now but wanted to say that I’m sorry I’ve been gone, and mmmmmmmmmmmmmmm gumbo! Have made your au gratin potatoes, beef stir fry, and darling flank steak all in the last two weeks! Been thinking of you…

My very stable supply of okra is frozen from the Indian grocers. Gumbo looks fab and your dog is so precious.

Kaweah is so cute! And your pictures look gumbolicious. Glad you are better.

I couldn’t be more excited! And in a post about gumbo, my mom’s signature dish. Perfect it every way! : )

Can you come to my house and cook? JK! You are SO awesome. Amazing recepies, amazing photos!

My mom’s from Louisiana, so I grew up on gumbo. We always put some roasted sweet potato in the bowl with the rice, and then poured the gumbo on top. The sweet/spicy combo is great!

Lecker!! Made it for tonight supper. Thanks for sharing… TP

I would recommend sticking to yankee dishes and leave the gumbo cooking to us southerners. The cooking of the roux to a chocolate brown is the most integral part of making a proper gumbo. Cutting this process short because you were cranky sounds absolutely ridiculous.

John – us southerners? I grew up in the south. I just never cooked gumbo. But listen here, I have a recommendation for you. Why don’t you keep your unconstructive, negative, and rude comments to yourself? Arschloch.

John: you’re an insult to the term “Southern hospitality”…well just “Southerner” really.

Jen…keep on rocking. I’ll eat your gumbo and I am another Southerner…oh and Bill said he’ll eat your gumbo and his daddy and his mommy. That’s four Southerners.

Nice site! Ignore John, he sounds cranky himself. Here in New Orleans we have a saying, “There are as many recipes for gumbo as there are cooks that make it” (Entirely true). That said, I have a long a sorted history of making gumbos (my “victims” include actual Brittish Royalty and the Outback Bowl Committee) and can offer a few tips that will make your next gumbo even better than the last.

– Roux takes patience. Always use fresh flour (roux from old flour breaks) and approximately an equal portion of oil (never olive oil. ). For seafood, cook the roux to a nice dark peanut butter-ish brown. If you are making a meat gumbo (turkey, chicken, duck, etc.) cook the roux to a light chocolate color. It takes about three beers to get a good roux that matches the bottle.

– Always use stock! When I make duck or chicken gumbo, I’ll roast the bird and capture the rendered fat. Then I’ll use the roasted bird to make the stock and the rendered fat to make the roux. People who think pork fat rules, only think that because they haven’t had duck fat yet.

– This is REALLY important. Make gumbo in advance, like a day or two before you need it. Make sure you let the stock-roux-veg mix cook for two-plus hours. Let the flavors “marry” in the fridge and reheat. If you are using seafood, hold it back until the last 10-15 minutes before serving. If you are cooking poultry or meat, just cook the bejeezus out of it.

– Another tip I can offer that will surely cause controversy in the gumbo universe- It is my strongly held opinion that all gumbo contains roux (recipes for “roux-less” gumbos are heresy), but only seafood gumbo contains okra and only meat gumbo contains file’ (sassafras, for the uninitiated).

– Frozen okra is perfectly acceptable in gumbo.

– Turkey gumbo made with the carcass of a roasted turkey from Thanksgiving ROCKS! It is one of the least appreciated New Orleans dishes.

– Also, a small squeeze of lemon add a touch of acidity to soften the roux.

– Louisiana Jasmine long grain rice is the sine qua non rice for gumbo. Add a scoop on top of the bowl at serving.

May your skillet be hot and your beer stay cold,

Jackie – mmm, thanks! that sounds faboo!

Pam – at the Asian market. Of course, later that afternoon I was told by my boys at the Whole Foods Seafood counter that they just got fresh okra in the produce section *doh*

Manggy – holy hell… no wonder. I figured the heat output from my range was wankered again.

Mollie – no worries, hon. Good to know you’re still around! xo

Helene – ahhh lady, you always have my back. xo

David in NOLA – um, I think I’m in love with you. Thank you for that amazing rundown of tips and information. I truly appreciate your generous and witty delivery too. The beauty of cooking is the sharing. Thank you for that. What I really want to know is… which British royalty and what the heck is the Outback Bowl Committee? ) You’re awesome. xo

Re: “um, I think I’m in love with you.” – You had me at “real butter”.

If you do not have “Fat: An Appreciation of a Misunderstood Ingredient, with Recipes” by Jennifer McLagan in your kitchen library, you should put it at the top of your wish list. It is a really good book for people aren’t scared to live a little.

The Brittish Royalty is a long story, but the short version is that I prepared a large turkey gumbo for a very affluent friend who was co-hosting a New Year’s Eve Party a few years ago. The commander of the Brittish Forces from the first Gulf War (Sir Charles- or something like that) was in attendance. He and his wife had never had gumbo and were very taken by it. They asked my friend if they could hire her “personal chef” (i.e. me) for a dinner party. She told them that I was not available for hire and I have yet to forgive her.

The Outback Bowl is one of the college football bowl games. They have a committee that travels and evaluates colleges towards the end of the season for potential bowl bids. I ended up making a Duck and Andouille gumbo for them once.

I believe that you can see my e-mail address from my reply form. If you send me an e-mail, I will send you a series of pictures that will provide you benchmarks for your rouxs.

Also, I have been selected as a finalist in Gambit Magazine’s contest to develop a new recipe to promote Jazzmen Louisiana Rice. Online voting ends today. If you are willing, I’d appreciate your support for my Crispy Jazzmen Rice Cakes in Crawfish-Tasso Cream.

Voting registers you a chance to win a commercial blender… just sayin’

From another Louisiana native, I’d like to say thank you. I’ve never mastered seafood gumbo, perhaps because as David said – there are so many versions out there. (and I agree whole-heartedly, gumbo is best the next day.)

I tried your recipe using some very dark roux that was stored in the fridge (from a previous attempt), and it was delicious! I did brown the okra, and I do think it helped w/the “slime” factor. My only change was to use cayenne pepper, garlic, and cook a little longer to thicken the gumbo (my preference.)

Here’s a roux trick: brown the flour in the oven, and store it dry in the freezer. It gives you a great head start on the roux and you can then darken it depending on the recipe.

I feel like you look through my freezer and pantry before posting these! I had shrimp casings in my freezer from a recent batch of gulf shrimp we scampied, some spicy sausage waiting to be used, and a tub of lump crabmeat. Combine that with the onions our neighbor gave us this morning and a head of cauliflower with lots of leafy greens on it, and my stock is smelling delicious. Thanks for the inspiration, cannot wait to taste the final product!

This looks fantastic!! For all that seafood goodness, this is simple awesome! And great for the weather you are enjoying!

orrobbins – thanks, what a great tip! I’ll be sure to use it next time I roll up my sleeves and make roux :)

[…] Seafood Andouille Gumbo (from use real butter) […]

This looks scrumptious! Those pics–ohmygawsh. I’m going to make seafood stock out of leftover crab legs and looking for recipes. I’m in CO as well and am wondering about okra…I wonder if frozen will work? I saw it in the grocery store the other and almost bought some for the same reasons you mentioned (e.g., tempura!) Thanks!

Melanie – I think you can safely use frozen okra and it should still work. I saw there are some recipes online that call for frozen okra, just make sure they are thawed before cooking. Should be great! :)

I’ve been using your recipe now for 3 years and I LOVE IT! This go round I used a lobster base along with my shrimp stock and it turned out better than ever. I personally do not like real dark roux so this worked for me and actually the lobster base had darkened the gumbo. I’ve also added the gumbo file to my dish which gave it it’s finishing touch. You rock!

Paula – OMG, YOU rock. Wow, you are such a pro! Your modifications sound AMAZING. Thanks for the ideas and feedback xoxo


Shrimp, Chicken, and Andouille Gumbo

Heat oil in heavy 13-quart pot over medium-high heat until very hot and almost smoking. Add flour and stir constantly until mixture is dark reddish brown, about 5 minutes. Add chopped onions, chopped bell peppers, and chopped celery and cook until onions are soft and brown, stirring frequently, about 20 minutes. Add garlic and cayenne and stir 2 minutes. Add wine, thyme, and bay leaves bring to boil, stirring occasionally. Add tomatoes with juice, clam juice, broth, sausage, and chicken simmer until chicken is cooked through, about 15 minutes. Add okra and simmer until tender, about 10 minutes. DO AHEAD Gumbo base can be made 2 days ahead. Cool slightly. Chill uncovered until cold, then cover and keep chilled. Bring base to simmer before continuing.

Schritt 2

Add shrimp to pot and cook shrimp until just opaque in center, stirring often, about 5 minutes. Season gumbo to taste with salt and pepper. Garnish with minced parsley and serve with steamed rice alongside.


Richtungen

To Make Roux: In a small saucepan combine flour and oil mix well. Cook stirring constantly over medium high heat for 5 minutes. Reduce heat to medium cook stirring constantly approximately 10 minutes or until mixture turns reddish brown.

To Make Gumbo: Place flour oil mixture in 4 quart Crock pot. Stir in sausage, okra, onion, bell pepper, celery, garlic, thyme, bay leaves, tomatoes, and fish stock. Cover and cook on low for 7 - 8.5 hours. Add crabmeat, crawfish, and oysters to the Crock pot. Cover and cook on low for an additional 30 minutes.

To Make Rice: Put water for rice in a pot on high. Once it is boiling add rice. Follow cook times on the package of rice. Serve Gumbo over rice

This recipe was originally created for someone who was allergic to shrimp but not other seafood. Therefore, you can substitute shrimp for the crawfish or add 1 package of frozen shrimp to the recipe if desired. The shrimp will be added to the Crock pot at the same time as the crawfish.

* If desired 2 tablespoons of gumbo file may be added to the recipe with the other seasonings.


Shrimp & Andouille Gumbo

This Shrimp and Andouille Gumbo recipe is one you’ll want to keep in the ole recipe box. Everything is made from scratch but you’ll find it’s quite an easy recipe!

Let’s break this recipe down to Four easy steps.

Step One – The Roux

I feel like roux for gumbo is a fabled creature whom many speak of but few encounter. There’s stories of constant whisking for hours while whispers of hands-off oven-roux seem too good to be true. Let me tell you friends of a new trick to save you time and agony – toasted flour. Yep – if you just add the flour to a dry dutch oven over medium heat, whisk it for about 8 minutes then add the oil, you’ll end up halfway to Rouxville. Placed a lid on the dutch oven and transfer it to a 400°F oven for 45 minutes checking on it after 30 minutes. If it’s not perfect milk chocolate colored after 45 minutes you might need to finish it on top of the stove for another 5-10 minutes. Still about an hour but there’s far less whisking. Which gives you time for food prep.

Step Two – Food Prep

I’d go as far to say that Homemade Shrimp Stock is the single most important part of this recipe. Buy two pounds of the best uncooked shrimp you can find – wild caught Gulf of Mexico Shrimp with heads is ideal. Place the peels and heads in a medium pot and set the shrimp aside. Add celery, onion, black peppercorns, a bay leaf, and 7 cups of water to the pot. Bring to a boil then reduce to a simmer for 20 minutes. Strain reserving broth and discarding everything else.
While the shrimp stock is stocking, prep your other ingredients. Finely dice celery, bell pepper, and onions. Slice the Andouille Sausage and Okra. That’s about it!

Notiz – In about an hour you’ve already made the best roux ever, shrimp stock from scratch, and prepped all your ingredients. Give yourself a high five! This recipe plays out really well. It would be great to cook with someone else or while entertaining guests.

Step Three – Make Gumbo

On your stove top you have a dutch oven with super hot roux (seriously, this stuff is lava) and homemade shrimp stock over low heat to keep warm. On your counter you have all your other ingredients prepped and ready for the gumbo. Add the celery, peppers, onion, and bay leaf to the roux and stir over medium heat until softened – about 20 minutes. Once the vegetables are softened add the aromatics, 5 cups of shrimp stock, and two cups of crushed tomatoes. Bring the sauce up to a low simmer then add the andouille and sliced okra. Heat this for another 20 minutes or so. If you’re serving all the gumbo right away you can add the shrimp about 5 minutes before serving. Otherwise, just add enough shrimp for each serving when you reheat it.

Step Four – There is no Step Four

I lied. Don’t forget the rice! While not actually part of this Gumbo recipe, I’d be remiss to exclude the rice. Rice is prepared with one part long grain rice, one and a half parts water, and a pinch of salt. RINSE the rice several times in cold water until it runs clear. Add rice, water, and salt to a pot and bring to a boil. Cover tightly and simmer on low heat for ten minutes or until rice is tender. Remove from heat, fluffy with fork, keep covered for ten minutes.

What is Gumbo?

I don’t know about you guys but I haven’t aways been clear on a few things surrounding ‘gumbo’. What’s the difference between Creole and Cajun? Is Okra mandatory? What about Jambalaya? In researching recipes for gumbo, I came across some answers I thought I’d share with you.

Creole vs. Cajun – Both Creole and Cajun gumbo generally have sausage and shrimp. Creole gumbo is mostly seafood with tomatoes. Cajun gumbo will generally have chicken in addition to shrimp.
A very simplified break down of the history – Creoles are people from French and Spanish colonization prior to the Louisiana purchase. Creoles also include other people native-born to Louisiana. Cajuns are the descendants of 17th century French speaking settlers of the area near Nova Scotia formally called Acadia. Acadians were expelled in the mid 18th century during France’s colonization of Canada.
This Shrimp and Andouille Gumbo is Creole-style.

Okra – There are three ways to thicken your gumbo Okra, Filé, and Roux.
Roux is a primary ingredient to gumbo. It should be as dark as possible, a few shades from burnt.
Filé (fee-lay) is a powder of ground sassafras leaves added to gumbo just before serving. It’s used as a thickener and to add earthiness to gumbo. “Kombo” is the Choctaw Indian word for filé and may be where the work Gumbo comes from. If filé is added too soon it becomes ropey and stringy. Filé also means ‘to become ropey’ in French.
Okra is also sometimes called Gumbo. In parts of Africa, “ki ngombo” is the word used to describe okra. But, the word you’re more likely interested in using to describe okra is mucilaginous. This gooeyness is what makes it a great thickener for gumbo.
Generally, either Filé oder Roux are added to Gumbo as thickeners.

Jambalaya – In gumbo you make a roux, add the trinity, then stock followed by the meat. Gumbo is served with or over rice. Jambalaya is made by cooking the meat with the trinity then adding stock and rice to cook all in the same pot. Think of it more like a jamboree of everyone partying together!